Fahrradfreundlicher Umbau der Kreuzung Katzensprung beginnt

Am Mittwoch, den 7. April 2021, startet der Umbau der Kreuzung Katzensprung. Er beinhaltet wesentliche Verbesserungen für den Radverkehr, barrierefreie Fußgängerüberquerungen, neue Fahrbahndecken sowie Kanal- und Gleisbauarbeiten. Alle Arbeiten sollen bis Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.

Nachdem im Frühjahr 2018 in einem ersten Bauabschnitt ein zusätzlicher Abbiegefahrstreifen in der Kurt-Wolters-Straße ergänzt wurde, soll im zweiten Bauabschnitt der Kreuzungsbereich Katzensprung wesentliche Verbesserungen der Radinfrastruktur und barrierefreie Fußgängerquerungen erhalten. Zudem sind weitere umfangreiche Arbeiten an der Stützwand zur Ahna, an den Leitungsbeständen der Städt. Werke und von KASSELWASSER, der Gleisanlage der KVG und größere Fahrbahndeckenerneuerungen in der Kurt-Wolters-Straße, zwischen der Weserstraße und dem Holländischen Platz, erforderlich.

Vom Kreuzungsbereich Katzensprung bis zur Artilleriestraße werden die kompletten Geh- und Radwege erneuert. Durch die Nähe zur Universität Kassel, zu mehreren Schulen und zur Haltestelle "Katzensprung/Universität" hat die Kreuzung Katzensprung eine hohe Bedeutung für den Fuß- und Radverkehr. Die Fahrradroute 2 "Innenstadt-Fasanenhof-Ihringshausen" verläuft über die Mönchebergstraße und die Kurt-Wolters-Straße zum Holländischen Platz. Die Fahrradroute 3 "Innenstadt-Wesertor-Wolfsanger" führt über die Weserstraße und den Katzensprung zur Gartenstraße.

Fußgänger und Radfahrer profitieren

Mit der Umgestaltung der Kreuzung Katzensprung sollen Fußgänger- und Radverkehr voneinander getrennt alle Knotenpunktarme einheitlich barrierefrei ausgebaut werden.  Die neuen Radverkehrsfurten erhalten alle eine Breite von 3,5 Meter und können in beide Richtungen genutzt werden. Sie werden von den Fußgängerfurten abgesetzt und getrennt signalisiert.

Im Kreuzungsbereich wird die Fahrbahn komplett erneuert und aufgrund der Verkehrsbelastung mit hochfestem Asphaltschichten hergestellt. Die Gehwege werden mit einem Plattenbelag hergestellt, für die Radwege ist eine Asphaltoberfläche vorgesehen. Zudem sind die Fahrbahnen in der Kurt-Wolters-Straße sanierungsbedürftig und werden durch neue Asphaltschichten in den Sommerferien instandgesetzt. Weiterhin finden in den Sommerferien umfangreiche Kanal- und Gleisbauarbeiten im Kreuzungsbereich statt.

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten auf der Stützwand zur Ahna wird das vorhandene schadhafte Gesims mittels Hochdruckwasserstrahlen abgetragen und neu betoniert. Anschließend wird ein neues 1,3 Meter hohes Geländer errichtet, wodurch eine ausreichende Absturzsicherung für Radfahrer gewährleistet ist. Die Gesamtbaumaßnahme soll bis zum Ende der Sommerferien 2021 fertig gestellt sein.

Für die Durchführung dieser Arbeiten ist es erforderlich, das einzelne Fahrspuren für den öffentlichen Verkehr zeitweise gesperrt werden müssen.

Start mit Leitungsarbeiten in der Kurt-Wolters-Straße

Der Bauabschnitt beginnt mit Leitungsarbeiten der Städtischen Werke Netz + Service GmbH in der Kurt-Wolters-Straße, ausgehend von der Weserstraße in Fahrtrichtung Holländischer Platz bis Höhe Artilleriestraße. Die Leitungsverlegung erfolgt im Radweg neben der rechten Fahrspur für Kraftfahrzeuge. Aus bautechnischen Gründen muss die rechte Fahrspur für Kraftfahrzeuge in diesem Bauabschnitt gesperrt werden.

Im Abschnitt Weserstraße bis Mönchebergstraße werden Fußgänger und Radfahrer auf dem Gehweg an der Baustelle vorbeigeführt. Im Abschnitt Mönchebergstraße bis Höhe Artilleriestraße wird für Fußgänger und Radfahrer ein Notweg auf der rechten Fahrspur zum Passieren der Baustelle eingerichtet. Fußgänger können diesen Notweg in beide Richtungen nutzen, Radfahrer dagegen nur in Fahrtrichtung Holländischer Platz. Radfahrer aus der Gegenrichtung werden an der Ampel Höhe Artilleriestraße über die Artilleriestraße in den angrenzenden Grünzug in Richtung Weserstraße umgeleitet.

Die Ausfahrt von der Mönchebergstraße in die Kurt-Wolters-Straße wird zeitweise nicht möglich sein. Der Verkehr in Richtung Kurt-Wolters-Straße wird während dieses Zeitraumes kurz vor der Einmündung in die Kurt-Wolters-Straße über die Zufahrtsstraße des dortigen Parkplatzes umgeleitet.

 

Zur Vermeidung von Rückstaus in den Kreuzungsbereich Katzensprung, wird die rechte Fahrspur der Schützenstraße in Richtung Kurt-Wolters-Straße für den geradeaus Verkehr gesperrt, sodass auf dieser Fahrspur nur das Abbiegen nach rechts in die Weserstraße möglich ist.

Im Anschluss ist ein direkter Übergang zur Erneuerung der Geh- und Radwege in diesem Bereich der Kurt-Wolters-Straße geplant. Über den Fortgang der Baumaßnahmen werden wir gesondert informieren.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Baustelle bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen.