Inhalt anspringen

Klimaschutzrat – Zuhöreranzahl ist begrenzt

Der Klimaschutzrat hat entschieden, dass an seinen Sitzungen künftig bis zu zehn interessierte Bürgerinnen und Bürger als Zuhörerende teilnehmen können. Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 3. September, um 17 Uhr im Bürgersaal des Rathauses statt.

Dann wird das Gremium über weitere Vorschläge für Klimaschutzmaßnahmen aus den Themenwerkstätten beraten. So wird es u.a. um Maßnahmen zur Förderung einer klimafreundlichen Wärmeversorgung in Gebäuden, der Stromversorgung durch regionale erneuerbare Energien sowie um die Attraktivierung des regionalen ÖPNV gehen.

Interessierte können mit Vorlage einer Einlasskarte in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis an der Sitzung teilnehmen. Einlasskarten können in der Geschäftsstelle des Klimaschutzrates per E-Mail unter klimaschutzratkasselde angefordert werden.

Bitte beachten: Redebeiträge, Beifalls- oder Missfallensäußerungen sind dabei nicht erlaubt. Die Gäste werden gebeten, während der Sitzung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und die empfohlenen Hygienemaßnahmen einzuhalten.

In seiner vorigen und zweiten Sitzung hatte der Klimaschutzrat bereits beschlossen, dem Magistrat der Stadt Kassel vier Klimaschutzmaßnahmen zu empfehlen. Weitere Informationen dazu sind unter www.klimaschutz-kassel.de zu finden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...