Inhalt anspringen

Weitere Coronatests an Kasseler Schulen negativ

Nachdem an der Elisabeth-Knipping-Schule und an der Luisenschule in Kassel zwei Fälle von Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufgetreten sind, wurden sämtliche Kontaktpersonen getestet. Die inzwischen vorliegenden Ergebnisse der Laboruntersuchungen sind alle negativ.

Auch deswegen hat die Stadt Kassel einen Teil der Quarantäneanordnungen aufheben können.  

Nach Bekanntwerden positiver Testergebnisse bei zwei Schülerinnen, die von Auslandsreisen zurückgekehrt waren, hatte die Stadt Kassel umgehend Maßnahmen ergriffen, um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen. Die vollständige Schließung der Elisabeth-Knipping-Schule und der Luisenschule war jedoch nicht notwendig. 

Aktuelle Informationen gibt es fortlaufend auf www.kassel.de/corona.  

Hinweis an die Redaktionen: Zum Schutz der Persönlichkeitsrechte gibt die Stadt Kassel keine weiteren Informationen über die persönlichen Umstände erkrankter Personen bekannt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...