Inhalt anspringen

Stadt Kassel will geplante Versammlung am 20. Juli untersagen

Der Stadt Kassel liegt eine Anmeldung für die von der Partei "Die Rechte" auf ihrer Internetseite angekündigte Versammlung am Samstag, 20. Juli, vor. Bereits seit Bekanntwerden arbeitet die Stadt Kassel intensiv an einer Verbotsverfügung.

Klares Ziel der Stadt Kassel ist es, die geplante Versammlung zu untersagen.

Weitere Informationen gibt die Stadt Kassel mit der Zustellung der Verbotsverfügung bekannt.

Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kasselde

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.