Inhalt anspringen

Wie fahrradfreundlich ist unsere Region

Das Radforum Region Kassel (Stadt Kassel, Landkreis Kassel und Zweckverband Raum Kassel), das bereits seit 2009 das Ziel der Steigerung des Radverkehrsanteils am Gesamtverkehr verfolgt, möchte alle Bürgerinnen und Bürger einladen, am Fahrradklimatest 2018 unter www.fahrradklima-test.de teilzunehmen. Die Umfrage läuft bereits und endet am 30. November 2018. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung in Kassel und Umgebung zu erkennen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Beurteilung, wie familienfreundlich die Radverkehrsinfrastruktur ist.

Erzeugt Radfahren in Kassel Spaß oder Stress?

Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern und Hindernissen freigehalten werden und ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt. Mehr als 120.000 Bürgerinnen und Bürger haben 2016 mitgemacht und die Situation in über 500 Städten beurteilt.

Förderung durch Bundesverkehrsministerium

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2018 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) mit rund 195.000 Euro. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Das Radforum Region Kassel freut sich, wenn zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Region an der Umfrage des ADFC teilnehmen und somit einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Radverkehrs leisten.

 

Pressekontakt: documenta-Stadt Kassel, Susanne Albert

Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: pressekasselde

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.