Logo:Zippel-Kopf

Olaf Pyras

Preisträger Kasseler Kunstpreis 1998
Der Künstler Olaf Pyras wurde 1998 mit dem Kasseler Kunstpreis in der Sparte "Musik" ausgezeichnet.

Biografie
1967 in Göttingen geboren
1986 Lehramtsstudium an der Universität Kassel (Musik und Kunst)
Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien
1996 Schlagzeugstudium an der Hochschule für Musik in Detmold/Münster
1998 Kasseler Kunstpreis der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung

Projekte (Auswahl)
Schlagzeug-Soloprojekte
»Wassermusik«,
»Wasser. Marsch« u.a.

1997
Rahmenprogramm der documenta X:
»1 Stunde 30' für eine Treppe«
mit Arni Arnold, Otto Schnelling,
Sabine Wackernagel, Christine Weghoff

1999/2000
»Die Geschichte von Steinhauers Fuß«
und »Die letzten Dinge«
zusammen mit F.K. Waechter

2000
»Eine Tischmusik«
für drei sprechende Schlagzeuger
und einen Schauspieler
mit Stephan Froleyks, Matthias Kaul
und Hanspeter Bader
»DADA Cordial V, DADA ist das Ei«
mit Cecile Kott und Gerhard Fehn

2001
Quartett »Reflexion K.«
Ensemble für zeitgenössische Musikprojekte

Laudatio anlässlich der Verleihung des Kasseler Kunstpreises der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung 1998 ...Mehr

Kontaktdaten:
Olaf Pyras
Telefon: 05603 / 923900
E-Mail: pyras@web.de
Homepage: www.olafpyras.de

Veröffentlicht am:   18. 04. 2010