Logo:Zippel-Kopf

Ute Lindner

La Cathedrale; © Ute Lindner

Preisträgerin Kasseler Kunstpreis 1996

Die Künstlerin Ute Lindner wurde 1996 mit dem Kasseler Kunstpreis in der Sparte "Bildende Kunst" ausgezeichnet.

Biografie
1968 in Arnsberg geboren
1990-1995 Studium der freien Kunst am Fachbereich Kunst der Universität Kassel
seit 1995 freischaffend, lebt und arbeitet in Berlin
1996 Kasseler Kunstpreis der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung

Ausstellung Belichtungszeiten; © Ute Lindner

Gruppenausstellungen
1993 Galerie Anita Beckers, Darmstadt
1993/94 »Deutsche Kunst mit Photographie - Die 90er Jahre«
Architekturmuseum Frankfurt, Rheinisches Landesmuseum Bonn, Kunstverein Wolfsburg
1994 »Ad Libitum« Kasseler Kunstverein
1995 »Romantische Strategien« Galerie Anita Beckers, Darmstadt
1996 »Letzte Bilder« Kunsthalle Bremen

Ausstellung Belichtungszeiten; © Ute Lindner

Einzelausstellungen
1996 »Belichtungszeiten« Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln
1996 »Temps de Pose« Cité Internationale des Arts, Paris


Lichtnachlass - Zu den Arbeiten von Ute Lindner
Auszug der Laudatio anlässlich der Verleihung des Kasseler Kunstpreises der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung 1996 ...Mehr

Veröffentlicht am:   18. 04. 2010