Logo:Zippel-Kopf

Michael Kravtchin

Michael Kravtchin

Preisträger Kasseler Kunstpreis 2005

Der Künstler Michael Kravtchin wurde 2005 mit dem Kasseler Kunstpreis in der Sparte "Musik" ausgezeichnet.

Frankfurt, Hannover, Detmold und Freiburg sind die Stationen seiner Musikausbildung bei Musikerpersönlichkeiten wie Anatol Ugorski, Irina Edelstein und Felix Gottlieb, die er mit dem Konzertexamen abschloss. Als Klavierbegleiter beim Gesangskurs mit Grace Bumbry erhielt er wesentliche musikalische Impulse.
Michael Kravtchin war mehrfacher Preisträger bei „Jugend Musiziert“ (1982/84/86/88), und produzierte Radioaufnahmen für den Hessischen Rundfunk. Er wurde 1996 Preisträger beim internationalen Klavierwettbewerb „Cita di Cantù“ in Italien und erhielt auch den Kritikerpreis.

2002 wurde eine CD in der Hochschulreihe „Detmolder Preisträger vorgestellt“ veröffentlicht. Ebenfalls erschienen ist eine Aufnahme, die ganz der Musik Antonin Dvoráks gewidmet ist. Seine Beschäftigung mit der Musik von Franz Graf von Pocci führte 2007 zur Veröffentlichung einer CD mit Ersteinspielungen mehrerer Werke Poccis. Außerdem nahm er das erste Buch der Préludes von Debussy und Schumanns Carnaval auf. Er ist Mitglied des Fördervereins Louis-Spohr-Stiftung Kassel und ist an vielen Konzerten mit Spohrs Musik beteiligt.

Seit 2002 ist er als Dozent für Klavierunterricht und Korrepetition an der Musikakademie Kassel tätig. Seine Solo- und Kammermusiktätigkeit (u. a. Duo Contrasts, Duo Icarus) führt ihn in viele Städte Deutschlands und auch regelmäßig ins Ausland, u.a. in die Schweiz, nach Spanien und Frankreich.

Kontaktdaten:
Michael Kravtchin
Hühnerbergweg 19
34128 Kassel

Mobil: 0176 / 24 00 82 48
E-Mail: michael.kravtchin@email.de
Homepage: www.kravtchin.de

Veröffentlicht am:   10. 11. 2009