Startseite Kinder- und Jugendförderung

Active Youth Participation

Was können wir tun 1; © Stadt Kassel, Karl-Heinz sSark

- Mitreden – Mitentscheiden - Mitmischen

Eigene Ideen für meinen Stadtteil umsetzen? Plätze finden, wo sich Jugendliche ungestört treffen können? Orte so gestalten, dass sich Jugendliche dort wohlfühlen? Chillen, Bildung, Politik, Entscheidungen über meinen Alltag? Entscheidungen über meine Zukunft?

Mitreden – Mitgestalten - Wie geht Jugendbeteiligung?

Politiker sprechen gerne davon, dass sie sich mehr Engagement von Jugendlichen wünschen. Super Idee – aber was halten Jugendliche davon, wofür wollen sie sich einsetzen und wie geht das mit dem Engagement? Wie stellen Jugendliche sich ihre Beteiligung an Entscheidungsprozessen, die sie betreffen, vor? Wie funktioniert ‚Partizipation‘ in anderen Ländern?

In diesem Projekt kommen engagierte junge Menschen aus 5 europäischen Ländern zusammen um unterschiedliche Möglichkeiten von Jugendbeteiligung kennen zu lernen.

Wer mischt im Jugendrat von Mulhouse (Frankreich) mit? Wie können Jugendliche im norwegischen Oslo ihre Ideen zur Gestaltung der Stadt umsetzen? Was wünschen sich Jugendliche in Griechenland und in Italien an Möglichkeiten und was können sie dort selbst tun?

Eine Woche lang tauschen die Teilnehmer*innen sich über ihre Erfahrungen mit Jugendbeteiligung aus und lernen vielleicht ganz neue Möglichkeiten kennen. Zum Programm dieser Woche gehört es auch Treffpunkte in Kassel zu besuchen, die durch das große Engagement von Jugendlichen Wirklichkeit werden konnten.

Eingeladen zu diesem Projekt sind alle Jugendlichen, die sich im Jugendzentrum, in der Schülervertretung, im Stadtschülerrat, bei Jugendverbänden, im neuen Kasseler ‚Jugendgremium‘ , in einem der aktuellen oder auch vergangenen ‚Beteiligungsprojekte‘ oder in anderer Weise engagieren oder engagieren wollen.

Termin 07.-14.Oktober 2018
Ort Kassel
Alter 15 - 25 Jahre
Teilnehmende Länder Italien (Padova), Griechenland (Larissa), Norwegen (Oslo),
Frankreich (Mulhouse), Deutschland (Kassel),
Teilnahmebeitrag 40,00 € (Teilverpflegung: alle Mittag- und Abendessen, ggfls.
ÖPNV-Ticket, Eintrittspreise)
Veranstalter Stadt Kassel, Jugendamt, Kommunales Jugendbildungswerk und Kinder- und Jugendbüro
Informationen zum Projekt und Anmeldung Stadt Kassel, Kommunales Jugendbildungswerk
Mühlengasse 1,
34125 Kassel
Tel.: 0561/787 5148
E-Mail: karl-heinz.stark@kassel.de

Für Sommer 2019 ist die Fortsetzung des Projektes in Griechenland geplant (Teilnahme dort nur für die Teilnehmer*innen des Projektes in Kassel möglich).            


Das Projekt wird gefördert vom EU-Programm ERASMUS+ Jugend.

Veröffentlicht am:   21. 09. 2018  


Social Media