Startseite Kinder- und Jugendförderung

Patenschaften für Tiere auf dem Lernhof

Esel und Hühner auf dem Lernhof; © © Stadt Kassel

Esel, Schafe, Hühner und Kaninchen leben auf dem Lernhof Natur und Geschichte des Diakonischen Werkes Region Kassel mit ihren jeweiligen Bedürfnissen. Hier bieten wir ihnen ein möglichst artgerechtes Zuhause, sie brauchen Futter und leider gelegentlich auch einen Tierarzt oder Hufschmied. Das kostet Geld, viel Geld. Deshalb suchen wir für alle unsere Tiere Paten.

Durch die Übernahme einer Tierpatenschaft zeigen die Paten ihre Verbundenheit mit dem Lernhof Natur und Geschichte und unterstützen ihn und seine Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit. So sorgen sie mit dafür, den Unterhalt und die Pflege Ihres Patentieres zu sichern. Patenschaften sind in verschiedener Höhe möglich, 30,- Euro kostet sie etwa für ein Kaninchen, 250,-Euro für einen Esel, für ein Schaf 150,-€, Huhn/Hahn 30,-€.

Eine Patenschaft wird immer jährlich übernommen. Die Patenschaft kann jederzeit verlängert werden. Als Dankeschön für die Übernahme einer Patenschaft bekommt jeder Pate eine Urkunde. Außerdem können die Paten ihre Tiere zu den Öffnungszeiten des Lernhofes besuchen.

Alle Zuwendungen im Rahmen der Patenschaften werden vom Finanzamt als Spenden anerkannt. Alle Paten erhalten eine schriftliche Spendenbestätigung.

 

Paten suchen wir für 2018 noch für unsere Esel Frieda und Emil (je 250,-€),   Schaf Erna (150,-€)   sowie für weitere Hühnern (je 30,-€) und für ein Kaninchen (je 30,-€).

Wir danken allen Paten für die Unterstützung!

Institution: Diakonisches Werk Region Kassel / Lernhof Natur und Geschichte
Ansprechpartnerin: Petra Kaltenstein
Telefon: 0561 884161
E-Mail: petra.kaltenstein@dw-region-kassel.de
Anschrift: Weg in der Aue 75
34128 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Veröffentlicht am:   29. 04. 2018  


Social Media