Inhalt anspringen

Elektronische Kommunikation

Sie können die Stadt Kassel auf dem Weg der elektronischen Kommunikation (E-Mail und DE-Mail) erreichen.

Zugangseröffnungs-Erklärung der Stadt Kassel

Gesetzliche Grundlage für die elektronische Kommunikation ist § 3a Hessisches Verwaltungsverfahrensgesetz (HVwVfG) in Verbindung mit § 2 Abs. 1 E-Government-Gesetz (EGovG). Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger einen Zugang eröffnet hat. Die Verpflichtung zur Eröffnung des Zugangs ergibt sich aus dem E-Government-Gesetz. Die Stadt Kassel hat diesen Zugang unter nachfolgenden technischen Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation eröffnet:

E-Mail Nachrichten, die den Absender nicht eindeutig erkennen lassen, können nicht beantwortet werden. Geben Sie deshalb bitte bei der elektronischen Kontaktaufnahme immer Ihre Postanschrift und Telefonnummer an. 

E-Mail, elektronische Signatur

Sie erreichen alle Ämter über die in diesem Internetauftritt genannten E-Mail-Adressen. Wenn Sie bereits mit einem Amt in direktem Kontakt stehen, können Sie Ihnen bekannte E-Mail-Adressen dieses Amtes verwenden. Wir weisen darauf hin, dass die Übermittlung einer E-Mail-Nachricht ungesichert erfolgt und die übertragenen Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und auch verfälscht werden können. Innerhalb des Netzwerkes der Stadtverwaltung Kassel befinden sich Ihre E-Mails in gesicherten Systemen, auf die nur autorisierte Personen zugreifen können.

E-Mail Adressen der Stadt Kassel enden auf @kassel.de und @schulen.kassel.de.

Sie können bei der Versendung von E-Mails die qualifizierte elektronische Signatur benutzen. Die Stadt Kassel verwendet derzeit für ausgehende E-Mail-Nachrichten die qualifizierte elektronische Signatur nicht. 

DE-Mail

Die Stadt Kassel hat zurzeit ein zentrales DE-Mail-Postfach eingerichtet. Die DE-Mail-Adresse der Stadt Kassel lautet: servicekassel.de-mailde. Die DE-Mail wird verschlüsselt an die Stadt Kassel übertragen.

Dateiformate

Möchten Sie E-Mail Nachrichten mit Dateianhängen an die Stadt Kassel senden, so verwenden Sie bitte bevorzugt das Format .pdf (Portable Document Format). Die Stadt Kassel kann leider nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützen und nimmt Dateien nur in folgenden Formaten entgegen:

  • Portable Document Format (.pdf)
  • Office- und Textformate (.docx, .xlsx, .pptx, .ods, .odt, .csv)
  • Bild-Formate (.jpg, .jpeg, .gif, .tif, .tiff, .bmp, .png)
  • Komprimierte Formate (.zib, .cab)

Die Stadt Kassel behält sich aus Sicherheitsgründen für alle anderen Dateiformate vor, Anlagen ohne weitere Information aus den Nachrichten zu entfernen. Bitte setzen Sie gegebenenfalls vorab mit Ihren Ansprechpartnern bei der Stadt Kassel in Verbindung.

Elektronisch übermittelte Nachrichten werden nur bis zu einer Größe von 50 MB angenommen. Änderungen jederzeit vorbehalten.

Online-Services

Die Stadt Kassel bietet Dialoganwendungen und Formulare im Internet an. Bitte verwenden Sie diese bevorzugt, sie stehen rund um die Uhr zur Verfügung. Die Übermittlung erfolgt zur Sicherheit Ihrer eingegebenen Daten verschlüsselt. 

Sicheres Kontaktformular

Für die verschlüsselte Übermittlung Ihres Anliegens können Sie auch unser Web-Kontaktformular benutzen:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.