Inhalt anspringen

Bewohnerfondsprojekt Bücherwurm

Bücherwurm ist das erste Projekt, das im Rahmen des Bewohnerfonds am Wesertor im November 2010 gestartet ist. Möglich gemacht hat das eine Spende der Kasseler Sparkasse und die Unterstützung des damaligen Oberbürgermeisters Bertram Hilgen.

Das Foto zeigt die Teilnehmer bei der Überreichung der Spende der Sparkasse Kassel durch Herrn Griesel an das Stadtteilmanagement Wesertor. Dabei wurde Bücherwurm als erstes Projekt den Anwesenden vorgestellt. Stadträtin Esther Kalveram war von der Idee sehr angetan und versprach spontan eine Buchspende. Das Projekt wird von Frauen aus dem Stadtteil unterstützt, eine erste Lesepatin gibt es auch schon. 

Das Projekt Bücherwurm berücksichtigt die unterschiedlichen Migrationshintergründe der Kinder im Stadtteil. Es gibt, neben den deutschsprachigen Büchern, auch welche in polnischer, türkischer und russischer Sprache. Die Mittel des Bewohnerfonds sind für Bücheregale und Werbematerialien eingesetzt worden. Somit ist es den Frauen möglich geworden, ihr Engagement für den Stadtteil und die Kinder einzusetzen. Darüber hinaus sind Besuche in Büchereien, Autorenlesungen und Vorlesewettbewerbe geplant.

Das Projekt ist inzwischen auf den Kinderbauernhof umgezogen und hat hier ein tolles Zuhause gefunden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...