Crowdfunding-Kampagne „Smarte Ideen für Kassel“

Ob ein mit Solarzellen betriebenes Lastenfahrrad oder inklusive digitale Kunst im öffentlichen Raum – alle 14 Projekte der Crowdfunding-Kampagne „Smarte Ideen für Kassel“ haben eins gemeinsam: Sie tragen mit ihrem Vorhaben dazu bei, unsere Stadt von morgen zu gestalten.

Die Crowdfunding-Kampagne steht unter der Schirmherrschaft des Kasseler Oberbürgermeisters Christian Geselle und wird von UniKasselTransfer der Universität Kassel (UNIKAT), der Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH sowie dem Smart City-Büro der Stadt Kassel organisiert. Oberbürgermeister Christian Geselle: „Kassel ist kreativ und innovativ. Das zeigt sich auch in den eingereichten Projekten für die Crowdfunding-Kampagne. Es gilt, diesen Erfindergeist zu fördern. Jeder kann seinen Beitrag zur Realisierung der Projekte leisten. Gute Ideen sind die Triebfeder für ein smartes Kassel.“

Unterstützung erhält die Smart City-Kampagne von Firmen aus der gesamten Stadt. Zu den Möglichmachern zählen die Unternehmen Micromata GmbH, Flavia IT-Management GmbH, Kasseler Sparkasse, Städtische Werke AG, Starke + Reichert GmbH & Co. KG, Yatta Solutions GmbH, Techniker Krankenkasse, IT-Netzwerk e.V. und die Science Park Kassel GmbH.

So funktioniert es: 

Die sogenannte „Crowd“ bilden jene, die das Projekt unterstützen. Diese tragen mit einem selbst gewählten finanziellen Betrag dazu bei, die Stadt Kassel smarter zu machen, indem sie eines der 14 Vorhaben fördern. Das Beste dabei: Für die Unterstützung erhalten sie ein „Dankeschön“.

Eine Übersicht aller Projekte sowie die Möglichkeit zur Unterstützung finden sie  hier (Öffnet in einem neuen Tab)