Inhalt anspringen

Fahrer stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

29.11.2017: Gegen 12.26 Uhr meldete die Leitstelle der Polizei der Feuerwehr einen Verkehrsunfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Bad Wilhelmshöhe und Zierenberg in Fahrtrichtung Dortmund.

Bei einem Unfall zwischen einem Kleintransporter und einem Lkw wurde der Fahrer des Kleintransporters massiv in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Schon während der technischen Rettung musste der Fahrer durch den Rettungsdienst reanimiert werden. Die Rettung gestaltete sich schwierig, da ein Zugang über die Beifahrerseite durch die starke Verformung nicht gegeben war und um über die Fahrerseite an den verletzten Fahrer zu gelangen, musste zunächst die Leitplanke weggeschnitten werden. Der Fahrer wurde durch die Feuerwehr Kassel innerhalb von 20 Minuten befreit.

Neben dem Rüstzug der Feuerwache 2 ist der Rettungsdienst der Feuerwehr mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Zusätzlich ist der Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Veröffentlicht am: 5.12.2017

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.