Inhalt anspringen

Unterstützung Rettungsdienst

10.9.2017: Die Berufsfeuerwehr Kassel wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Lilienthalstraße nach Kassel gerufen.

Eine 23-jährige Frau war beim Klettern zirka 2 bis 3 Meter tief abgestürzt und zog sich vermutlich Frakturen am Fußgelenk und dem Ellenbogen zu. Nachdem sie rettungsdienstlich versorgt und stabilisiert worden war, wurde sie mit der Drehleiter und einer Schleifkorbtrage aus dem zweiten Obergeschoß der Kletterhalle gerettet und zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Veröffentlicht am: 26.9.2017

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...