Inhalt anspringen

Feuerwehr löscht Gartenlaubenbrand

14.5.2017: Zu einem gemeldeten Gebäudebrand in der Pielhofstraße rückte am Sonntagabend um 19.24 Uhr der Löschzug der Feuerwehr Kassel aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich um einen Gartenlaubenbrand auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses handelte.

Löschversuche der Besitzer mit einem Gartenschlauch blieben erfolglos. Die etwa 20 Quadratmeter große Laube stand bereits im Vollbrand. Mittels zwei C-Strahlrohren gingen Einsatzkräfte unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Aufgrund der Meldung "Wohnhausbrand"" waren insgesamt 34 Einsatzkräfte der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort, von denen noch während der Löscharbeiten einige wieder abrücken konnten.

Veröffentlicht am: 16.5.2017

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.