Inhalt anspringen

Brand in Gebäude mit Menschenleben in Gefahr

04.06.2021: In der Nacht vom 4. Juni gingen mehrere Notrufe bei Leitstelle der Feuerwehr ein. Die Feuerwehr Kassel wurde daraufhin unverzüglich zur Einsatzstelle in die Holländischen Straße entsandt.

Drehleiterfahrzeug im Einsatz

Vor Ort brannte es in einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mietshauses. Das Gebäude wurde umgehend von den Einsatzkräften der Feuerwehr geräumt und parallel dazu eine Brandbekämpfung im Innenangriff eingeleitet. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich in der Brandwohnung noch Personen befinden, wurde die Wohnung während der Löschmaßnahmen abgesucht. Hierbei konnte eine Person leblos aufgefunden werden. Für diese Person kam leider, trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr, jede Hilfe zu spät.

Im Einsatz waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr Feuerwache 1 und die Freiwillige Feuerwehr Kassel-Wolfsanger. Die aufwändigen Nachlöscharbeiten erforderten den Einsatz mehrerer Atemschutztrupps. Durch den gezielten Einsatz eines Druckbelüfters war es möglich während der Brandbekämpfung den Treppenraum frei von Brandrauch zu halten, sodass alle Bewohner im Nachgang wieder zurück in ihre Wohungen konnten und das Schadensausmaß auf die Brandwohnung begrenzt blieb.

Veröffentlicht am 9.6.2021

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...