Inhalt anspringen

Explosion bei der Herstellung von Feuerwerkskörpern

22.12.2020: In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im vorderen Westen ist es am frühen Dienstagmorgen zu einer Explosion gekommen, bei der eine Person schwer verletzt wurde.

Offensichtlich hatte die Person mit gefährlichen Substanzen hantiert um Silvesterfeuerwerk herzustellen, als sich das Produkt entzündete; dabei wurde sie schwer verletzt und musste vom Notarzt vor Ort versorgt und in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. In der betroffenen Wohnung entstand Sachschaden. Die Polizei hat die vorgefundenen Substanzen sichergestellt und die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen. 

Die Feuerwehr weist im Zusammenhang mit diesem Einsatz eindringlich auf die Gefahren hin, die beim unsachgemäßen Hantieren mit Pyrotechnik bestehen. Auch wenn die Einschränkungen am diesjährigen Silvester für manche Menschen schmerzlich sein mögen, gehört die Herstellung von Feuerwerkskörpern nicht in Laienhand und nicht in die eigenen vier Wände. 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...