Inhalt anspringen

Kassel sorgt für gutes Klima

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung Treibhausgasemissionen leisten. Dadurch konnten seit 2018 insgesamt 1179 Signalgeber auf LED umgerüstet werden.

Erneuerung der Lichtsignalanlagen Jahresprogramm 2018 / 2019

Die Programme und Projekte der Klimaschutzinitiative decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist ein Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Das Ziel der Förderung besteht darin, einen wesentlichen Beitrag zur Minderung der jährlichen Treibhausgasemissionen durch Austausch uneffizienter Beleuchtung zu leisten.

Während sich die LED Technik in einigen Bereichen erst seit wenigen Jahren durchzusetzen beginnt, werden in der Stadt Kassel bereits seit dem Jahr 2001 LED Signalgeber eingesetzt. Dies geschah anfangs nur zu Testzwecken. Schnell stellte sich heraus, dass diese innovativen Signalgeber viele Vorteile haben. Einen der wichtigsten erkennt man auf den ersten Blick: LED Signalgeber bieten, selbst unter ungünstigen Bedingungen, wie zum Beispiel bei Reflexionen durch Sonneneinstrahlung, eine sehr gute Sichtbarkeit. Auf den zweiten Blick erkennt man auch das große Potential zur Steigerung der Energieeffizienz und Einsparung von Treibhausgasen.

So folgte Kassel dem Förderaufruf des BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und stellte insgesamt drei Förderanträge um insgesamt 27 Lichtsignalanlagen im Zuge von Reinvestitionsmaßnahmen mit LED-Signalgebern neuester Technik auszurüsten. Im ersten Schritt wurden in 2017 insgesamt 183 LED Signalgeber mit 30 % Bundesmitteln gefördert und konnten so auf neueste LED Technik umgerüstet werden. In 2018 wurden 383 Signalgeber und in 2019 sogar 613 Signalgeber, also insgesamt 1179 Signalgeber, dank der Bundesmittel auf LED umgerüstet werden. Den größten Teil der Kosten trägt dabei die Stadt Kassel aus ihren Eigenmitteln zur Betriebssicherung der Lichtsignalanlagen. Durch die aufgrund der Förderung zusätzlich verfügbaren Mittel konnten nun zusätzliche Umrüstungen und weitere Energieeinsparung erreicht werden. Damit wird auch die angespannte Haushaltslage der Stadt etwas entlastet und die Verkehrssicherheit verbessert.

Visuelle Vorteile von LED Signalgebern

Energie- und Kostenersparnis

Weitere Informationen zum Thema

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.