Inhalt anspringen

Sternbergstraße

Das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt Kassel plant die grundhafte Erneuerung der Sternbergstraße in dem Abschnitt zwischen Robert-Laugs-Straße und Graßweg im Ortsteil Wehlheiden (Gemarkung 1599, Flur 8, Flurstück 1/38).

Die Fahrbahn und mehrere Gehwegabschnitte befinden sich in einem baulich schlechten Zustand, die Oberflächen sind rissig und weisen beginnende Schlaglochbildung auf. Derzeit verlegt KASSELWASSER im Bereich der Fahrbahn einen neuen Kanal. Die Fertigstellung hierfür ist voraussichtlich Mitte 2018 geplant. Zurzeit befindet sich der Kanal am südlichen Rand der Fahrbahn. Gegenwärtig betreibt die KVG in der Sternbergstraße eine Buslinie. Da die Nutzung durch den ÖPNV im Zuge der Liniennetzreform entfallen wird, werden die vorhandenen Haltestellen nicht mehr benötigt und entfallen.

Aus vorgenannten Gründen beabsichtigt das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt die grundhafte Erneuerung des oben genannten Streckenabschnittes der Sternbergstraße. Damit erfolgt der Lückenschluss zum bereits vor einigen Jahren fertig gestellten Abschnitt in Richtung Kleiner Holzweg, sowie zum Knotenpunkt Schönfelder Straße. Für die geplante grundhafte Erneuerung wird der Querschnitt wie folgt aufgeteilt: Der einseitige südliche Gehweg wird erst ab Anna-Seghers-Straße ausgebaut. Der hier im Bestand vorhandene Gehweg wurde im Rahmen des Baugebietes Anna-Seghers-Straße bereits erneuert. Zwischen Anna-Seghers-Straße und Ortelsburger Straße soll der Gehweg mit einer Breite zwischen 1,80 und 2,50 Metern (je nach vorhandener Flurstücksgrenze) verlaufen. Ab der Ortelsburger Straße bis zum Graßweg verläuft der Gehweg hinter einem an die Fahrbahn angrenzenden Grünstreifen, welcher mit Bäumen bepflanzt werden soll. Der genaue Standort der Bäume ist mit den örtlichen Leitungsträgern im Vorfeld abzustimmen. Im Bereich des Grünstreifens beträgt die Breite des Gehwegs durchgängig 2,50 Meter. Die Fahrbahn soll künftig auf 6,50 Meter reduziert werden (im Bestand zwischen 6,50 und 8,50 Meter Breite). Die Fahrbahnverengungen mit Fußgängerüberwegen im Bereich der Robert-Laugs-Straße und des Graßwegs bleiben bestehen. Das Parken am südlichen Fahrbahnrand soll weiterhin möglich sein, so dass eine für den Bewegungsverkehr von Pkw/Pkw nutzbare Fahrbahnbreite von 4,50 Metern verbleibt. Die Entwässerung der Verkehrsflächen soll am linken und rechten Fahrbahnrand mittels einer zweizeiligen befahrbaren Bordrinne und Straßenabläufe erfolgen.

  • Voraussichtliche Baukosten
    zirka 1.167.000 Euro (Abschnitt Knotenpunkt Schönfelder Straße bis Robert-Laugs-Straße)
  • Voraussichtliche Bauzeit
    2019 bis 2020

Ansprechpartner Planung

Ansprechpartner Bauleitung

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.