Inhalt anspringen

Förderprogramm WIR in Kassel

Das hessische Landesprogramm WIR hat die Zielsetzung, Strukturen in allen öffentlichen Lebensbereichen weiterzuentwickeln, um sie auf eine vielfältiger werdende Gesellschaft auszurichten und um allen Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, Chancen auf Teilhabe zu eröffnen.

Zudem soll eine Entwicklung von tragfähigen Integrationsstrukturen in ganz Hessen angestoßen werden. Zu diesem Zweck fördert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration die Beschäftigung einer WIR-Koordinationskraft in der documenta-Stadt Kassel als eine von 33 hessischen Kommunen. Zum Aufgabenbereich der WIR-Koordinationskraft Teslihan Ayalp gehört die Weiterentwicklung der interkulturellen Öffnung der Stadtverwaltung, die Begleitung und Unterstützung von Migrantenselbstorganisationen, die Analyse und Konzeptionierung von stadtteilbezogenen Partizipations- und Bildungsangeboten sowie die Vertiefung der Kooperationen mit lokalen Akteuren im Themenfeld Integration und interkulturelle Öffnung.


Kontakt

Projekt aus dem WIR-Programm

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...