Inhalt anspringen

Kasseler Weltmusikfestival

Im Frühling bricht Kassel zu einer weltmusikalischen Reise auf. Das hochkarätige Festival bereichert seit vielen Jahren das kulturelle Leben der Stadt.

Abgesagt wegen Corona-Virus. Informationen zur aktuellen Entwicklung in Stadt und Landkreis Kassel lesen Sie auf  www.kassel.de/coronavirus

Vom 24. April bis 8. Mai 2020

Das Kasseler Weltmusikfestival trägt seit über 20 Jahren einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben in Kassel und der Region bei. Alljährlich präsentiert das Festival internationale Acts der Weltmusikszene und in der Vergangenheit konnten Künstler wie z.B. Ladysmith Black Mambazo, Fanfare Ciocarlia, Mokoomba, Amsterdam Klezmer Band, Alsarah & The Nubatones, The Angelcy, Gulaza oder Shkoon für das Festival engagiert werden.

Durch seinen musikalischen Schwerpunkt verbindet das Weltmusikfestival traditionelle und moderne Elemente miteinander, zeigt wie interkulturelle Kommunikation auf gleicher Augenhöhe stattfinden kann und fordert auf, sich mit dem Fremden und Unbekannten auseinanderzusetzen. Das Kasseler Weltmusikfestival lädt zu einer Klangreise durch unterschiedlichste Länder ein und präsentiert einerseits die vielfältigen Genres,

Rhythmen sowie Ideen der verschiedenen Musikkulturen und anderseits zeigt es eine Musik, die ohne Migration, ohne kulturelle Verschmelzung und ohne gesellschaftlichen Wandel keinen Bestand hätte.

Vielfalt und Dynamik sind dabei zentrale Themen, die sich im Kasseler Weltmusikfestival schon seit langem widerspiegeln. Die 23. Ausgabe des Kasseler Weltmusikfestivals bietet auch dieses Jahr wieder ein facettenreiches Programm mit renommierten Künstlerinnen und Künstlern der Szene.

Der Vorverkauf startet am 29. März 2020.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...