Inhalt anspringen

Sachgebietsleitung Baugenehmigung und Bauberatung (w/m/d)

Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Wir suchen zum 1. Mai 2021 für das Amt Stadtplanung, Bauaufsicht und Denkmalschutz - Abteilung Bauaufsicht -

die Sachgebietsleitung Baugenehmigung und Bauberatung (w/m/d)

der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur für den Innen- und Außendienst.

Eine Planstelle A 13 Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) steht zur Verfügung. Entgelt für Beschäftigte wird nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) gezahlt.

Ihre Aufgaben 

  • Leiten des Sachgebietes mit derzeit 14 Mitarbeitenden, insbesondere
    - fachliches Begleiten und Übernehmen von Verantwortung beim Bearbeiten von Bauanträgen und bautechnischen sowie verwaltungsverfahrensrechtlichen Prüfungen sowie Erteilen bzw. Versagen von Baugenehmigungen mit besonderem Schwierigkeitsgrad
    - Unterstützen der Mitarbeitenden bei Streitverfahren sowie bau- und planungsrechtliches Beraten von Bauherrinnen und Bauherren, Entwurfsverfasserinnen und Entwurfsverfassern, Ausführungsfirmen, Juristinnen und Juristen sowie weiteren Verfahrensbeteiligten
    - Koordinieren und Optimieren der Arbeitsabläufe sowie des Personaleinsatzes im Sachgebiet
    - Entwickeln, Vereinheitlichen und Überwachen der Bearbeitungsgrundsätze im Sachgebiet
    - bauordnungsrechtliches Beraten bei koordinierenden Besprechungen verschiedener Ämter
    - Unterstützen der Abteilungs- und Amtsleitung funktionsbezogen nach Zuweisung
  • Vertreten der Abteilungsleitung Bauaufsicht
  • Einsatz bei akuten Gefahren, Treffen von Entscheidungen und Anordnungen zur Gefahrenabwehr einschließlich Schriftverkehr im Verwaltungszwangsverfahren
  • Bearbeiten von Widersprüchen und Klageverfahren, insbesondere
    - Einleiten des Anhörungsverfahrens mit Vorlagebericht an den Anhörungsausschuss
    - Teilnehmen an Sitzungen
    - Erstellen von Widerspruchsbescheiden



Ihr Profil

Sie verfügen

  • vorzugsweise über die Befähigung für die Laufbahn des höheren bautechnischen Dienstes oder alternativ für die Laufbahn des gehobenen bautechnischen Dienstes (jeweils bevorzugt der Fachrichtung Hochbau und möglichst mit langjähriger Führungserfahrung)

    oder
  • über ein abgeschlossenes Studium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur mit langjähriger Führungserfahrung in der Bauaufsicht oder alternativ mit langjähriger Führungs- und Verwaltungserfahrung in mehreren bautechnischen Ämtern

    sowie
  • über langjährige Berufserfahrung in der bautechnischen und baurechtlichen (Eingriffs-)Verwaltung

 

Weitere Anforderungen:

  • fundierte Kenntnisse im Bauordnungs- und Bauplanungsrecht, im Bauneben- und Verwaltungsrecht sowie Kenntnisse in der Auslegung von Präjudizien
  • fundierte Kenntnisse der Bautechnik und Baugestaltung
  • engagierte und motivierte Führungspersönlichkeit mit Methodenkompetenz in der Mitarbeitendenführung
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit; Baustellenerfahrung ist wünschenswert
  • gute IT-Kenntnisse für die anwendungsaffine Wegbereitung des digitalen Bauamtes; Erfahrungen mit Fachprogrammen und GIS-Anwendungen sind wünschenswert


Soziale Kompetenz und Lösungsorientierung qualifizieren Sie ebenso für diese Position wie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsstärke und Belastbarkeit. Sie verfügen darüber hinaus über ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Überzeugungsgeschick verbunden mit einem freundlichen, sicheren und korrekten Auftreten.



Unser Angebot

Eine Planstelle A 13 Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) steht zur Verfügung. Die Übernahme aus einem bestehenden Beamtenverhältnis wird bei Vorliegen der genannten Laufbahnbefähigungen angestrebt. Verbeamtungen sind grundsätzlich möglich.

Alternativ wird im Beschäftigungsverhältnis Entgelt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) gezahlt.

Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung an. Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich über das auf dieser Internetseite bereitgestellte Online-Bewerbungsformular bewerben können. Bitte lesen Sie vorab die Hinweise für Ihre Bewerbung.

Bei Fragen können Sie sich an die Leiterin der Abteilung Bauaufsicht, Frau Mehls, Tel. 0561 787 6127, oder an Herrn Krollpfeiffer, Personal- und Organisationsamt, Tel. 0561 787 2171,wenden.


Bewerbungsschluss ist der 19. Januar 2021


Jetzt bewerben

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...