Inhalt anspringen

Mehrere Sachbearbeiter/innen (w/m/d) für das Sozialamt

Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Wir suchen für das Sozialamt

mehrere Sachbearbeiterinnen bzw. Sachbearbeiter (w/m/d)



Ihre Aufgaben 

  • Beraten von Leistungsberechtigten bzw. deren Angehörigen oder gesetzlichen Vertreterinnen und Vertretern zu Leistungen des Sozialgesetzbuches (SGB) mit Schwerpunkt SGB XII und SGB XI für den Bereich der stationären Pflege
  • Selbstständiges Aufnehmen und Bearbeiten der Anträge sowie Entscheiden über alle Leistungen nach dem SGB XII sowie selbstständiges Fallbearbeiten als sichernde Hilfe für diesen Bereich
  • Enges Zusammenarbeiten mit ambulanten Pflegediensten, der Beratungsstelle ÄLTER WERDEN, dem Pflegestützpunkt Kassel, den Pflegekassen und dem Gesundheitsamt Region Kassel
  • Qualifiziertes Prüfen der Rechnungen der Pflegedienste und Pflegeheime




Ihr Profil

  • abgeschlossene/s
    - Studium (Bachelor bzw. Diplom) der Fachrichtung „Allgemeine Verwaltung“ oder
    - Weiterbildung zur Verwaltungsfachwirtin bzw. zum Verwaltungsfachwirt oder
    - Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit mehrjähriger Berufserfahrung im o.g. Aufgabenbereich oder
    - eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung im o.g. Aufgabenbereich
  • Grundkenntnisse in der sozialen Gesetzgebung und den Strukturen der Sozialleistungsträger
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich den vielfältigen Anforderungen des Arbeitsplatzes eigenverantwortlich zu stellen 




Ihre Schlüsselqualifikationen

  • Arbeitsorganisation
  • Auffassungsgabe und analytische Fähigkeit
  • Empathie
  • Entscheidungsstärke
  • Flexibilität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Verhandlungsgeschick und Überzeugungsfähigkeit




Unser Angebot

Die Tätigkeit ist mit Besoldungsgruppe A 10 des Hessischen Beamtengesetzes (HBesG) bzw. Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet.

Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung von Telearbeit an. Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich über das auf dieser Internetseite bereitgestellte Online-Bewerbungsformular bewerben können. Bitte lesen Sie vorab die Hinweise für Ihre Bewerbung.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Herber, Sozialamt, Telefon 787-1273, Herrn Möller, Sozialamt, Telefon 787-5001, und Herrn Karn, Personal- und Organisationsamt, Telefon 787-2172, wenden.


Bewerbungsschluss ist der 19. August 2020


Jetzt bewerben

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...