Inhalt anspringen

Mitarbeiter/in für IT-Sicherheit und Datenschutz (w/m/d)

Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Wir suchen für die Abteilung Schulentwicklungsplanung und IT in Kasseler Schulen des Amtes für Schule und Bildung 

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter für IT-Sicherheit und Datenschutz im Rahmen der Umsetzung des Digitalpaktes Schule (m/w/d)

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2024 zu besetzen.



Ihre Aufgaben 

  • Datenschutzbeauftragte/Datenschutzbeauftragter des Amtes für Schule und Bildung und Ansprechpartnerin/Ansprechpartner bei allen datenschutzrechtlichen und IT-sicherheitsrelevanten Fragestellungen
  • Erstellen, Prüfen und Fortschreiben von Verarbeitungsverzeichnissen nach Artikel 30 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Prüfen der Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung mit kooperierenden Firmen nach Artikel 28 DSGVO
  • Erstellen und Fortschreiben eines IT-Sicherheitskonzeptes und eines Datenschutzkonzeptes für das pädagogische Netz an Kasseler Schulen
  • Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen für schulische Kooperationspartnerinnen/Kooperationspartner und das eigene Team
  • Beraten von IT-Beauftragten in Schulen und des eigenen IT-Teams
  • Zusammenarbeit mit dem städtischen und dem hessischen Datenschutzbeauftragten



Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung allgemeine Verwaltung oder eine vergleichbare Qualifikation jeweils mit fundierten Fachkenntnissen im Bereich der Informationstechnologie oder informationstechnisches Studium mit Schwerpunkt Datensicherheit
  • praktische Erfahrung mit IT-Installations- und Administrationsabläufen
  • gute Kenntnisse in der Umsetzung von Sicherheitsstandards, des BSI Grundschutzes und grundlegende Kenntnisse im Datenschutz (DSGVO)
  • hohes Maß an sozialer Kompetenz und Beratungskompetenz



Unser Angebot

Sie erhalten Entgelt nach Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung von Telearbeit an. Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich über das auf dieser Internetseite bereitgestellte Online-Bewerbungsformular bewerben können. Bitte lesen Sie vorab die Hinweise für Ihre Bewerbung.

Bei Fragen können Sie sich an Herrn Heger, Amt für Schule und Bildung, Tel. 0561 787 1276, und Frau Kördel, Personal- und Organisationsamt, Tel. 0561 787 2229, wenden.


Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2020


Jetzt bewerben

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...