Inhalt anspringen

Leiterin bzw. Leiter für das Sachgebiet Organisation und Verwaltungsmodernisierung (w/m/d)

Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Das Sachgebiet „Organisation und Verwaltungsmodernisierung“ in der Abteilung „Organisations­management“ unterstützt sowohl die Verwaltungsführung als auch die Ämter dabei, die Aufgaben effektiv und effizient zu erledigen. Es gestaltet dazu die Aufbauorganisation der Verwaltung und führt mit den Ämtern gemeinsame Projekte zur Geschäftsprozessoptimierung sowie zur Einführung von passgenauen Lösungen und Instrumenten der Digitalisierung durch. Daneben sind die Personalbemessung und das Erstellen von Regelungen weitere Aufgabenfelder.

Wir suchen für die Abteilung Organisationsmanagement – Personal- und Organisationsamt -


eine Leiterin / einen Leiter für das Sachgebiet Organisation und Verwaltungsmodernisierung (w/m/d)



Ihre Aufgaben 

  • Leiten des Sachgebietes
  • fachliche Beratung der Organisationssachbearbeiterinnen und -sachbearbeiter
  • Gestalten der Themenfelder „Geschäftsprozessoptimierung“ und „e-government / Digitalisierung von Verwaltungsabläufen“
  • Organisationsberatung
  • Steuerungsunterstützung für die Verwaltungsführung
  • ämterübergreifende Projektarbeit
  • Begleiten von externen Untersuchungen und Gutachten
  • Mitarbeit bei der Bewertung von Beamtenstellen



Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor bzw. Diplom) vorzugsweise der Fachrichtung „allgemeine Verwaltung“, abgeschlossene Weiterbildung zur Verwaltungsfachwirtin bzw. zum Verwaltungsfachwirt oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Führungserfahrung ist von Vorteil 
  • Kenntnisse der Strukturen einer Kommunalverwaltung sind wünschenswert
  • Prozessverständnis und Kenntnisse über die Gestaltung von Arbeitsabläufen
  • Erfahrung mit Moderations- und Visualisierungstechniken
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse

Eine sehr gute Auffassungsgabe, analytische Fähigkeiten und die Freude an der Bearbeitung komplexer Sachverhalte zeichnen Sie aus. Sie sind in der Lage, interdisziplinär zu denken und zu handeln. Darüber hinaus verfügen Sie über eine ausgeprägte Kommunikations-, Konflikt- und Kritikfähigkeit.



Unser Angebot

Die Tätigkeit ist mit Besoldungsgruppe A 13S des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) bewertet.

Bewerbungen von Beschäftigten sind grundsätzlich möglich.

Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung an. Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich über das auf dieser Internetseite bereitgestellte Online-Bewerbungsformular bewerben können. Bitte lesen Sie vorab die Hinweise für Ihre Bewerbung.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Herrn Buchwald, Abteilung Organisationsmanagement, Telefon 0561 787-7022, oder an Frau Kreuzer, Personalabteilung, Telefon 0561 787 -2469, wenden.


Bewerbungsschluss ist der 14. Oktober 2019



Jetzt bewerben

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.