Inhalt anspringen

Koordinatorin bzw. Koordinator „Brandschutzerziehung und –schulung“ (w/m/d)

Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Die Feuerwehr Kassel zeichnet sich als moderne Feuerwehr durch eine gute technische Ausstattung, gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie einen kollegialen Umgang aus.

Wir suchen für die Berufsfeuerwehr Kassel


eine Koordinatorin bzw. einen Koordinator „Brandschutzerziehung und –schulung“ (w/m/d)




Ihre Aufgaben

  • Aufbauen, Entwickeln und Koordinieren eines Netzwerkes „Brandschutzerziehung der Feuerwehr Kassel“ sowie fachlicher Austausch mit anderen Stellen
  • Erstellen und Durchführen von Maßnahmen der Brandschutzerziehung sowie zur Aus- und Fortbildung von Brandschutzerzieherinnen und Brandschutzerziehern
  • Beraten von pädagogischen Einrichtungen zum Themenbereich Brandschutzerziehung
  • Koordinieren und Durchführen von Terminen der Brandschutzerziehung, Brandschutzunterweisung oder Brandverhütung sowie Schulen von Selbsthilfekräften oder Hausfeuerwehren im Bereich der Stadt Kassel
  • Mitwirken beim Entwickeln und Umsetzen von Konzepten der Risikokommunikation im Bevölkerungsschutz
  • Mitwirken in der Stabsarbeit bei Krisenfällen

 

Ihr Profil

  • abgeschlossene kaufmännische, verwaltungstechnische oder pädagogische Berufsausbildung,alternativ eine abgeschlossene Ausbildung im Themenfeld Gefahrenabwehr
  • Feuerwehrgrundausbildung (Freiwillige Feuerwehr) gemäß Feuerwehrdienstvorschrift 2 (FwDV 2) oder die Bereitschaft, diese innerhalb einer Frist von zwei Jahren nachzuholen
  • Bereitschaft, den Lehrgang F-III- (Zugführerqualifikation) nach FwDV 2 zu absolvieren
  • Organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, souveränes Auftreten und eine gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Didaktische und pädagogische Grundkenntnisse, spezifische Erfahrungen in der Brandschutzerziehung sind von Vorteil
  • Moderations- und Präsentationsfähigkeit sowie eigenständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Tätigkeit außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Besitz eines gültigen EU-Führerscheins mindestens der Klasse B

 

Unser Angebot

Sie erhalten Entgelt bis zur Entgeltgruppe 9a nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Es erwartet Sie ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildung im in- sowie externen Bereich haben Sie weitreichende Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung. evtl. Hinweise/Angebote des Amtes

Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung von Telearbeit an. Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich über das auf dieser Internetseite bereitgestellte Online-Bewerbungsformular bewerben können. Bitte lesen Sie vorab die Hinweise für Ihre Bewerbung.


Bei Fragen können Sie sich an Herrn Winter, Tel. 0561 7884 103, oder an Frau Nelle, Tel. 0561 787 2526, wenden.

Bewerbungsschluss ist der 28. Juli 2019

Jetzt bewerben

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.