Beamtinnen/Beamte -mittlerer feuerwehrtechn. Dienst- (w/m/d)

Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Wir suchen für die Feuerwehr

mehrere Beamtinnen und Beamte im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst (w/m/d)

Die Feuerwehr ist eine modern ausgerichtete Berufsfeuerwehr mit einer guten technischen Ausstattung und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.



Ihre Aufgaben 

Es erwartet Sie ein anspruchsvolles und vielfältiges Aufgabengebiet in den Bereichen Brandschutz, technische Hilfeleistung, Leitstelle und Rettungsdienst. Ihr Wissen und Können ist auch in der einsatzfreien Zeit an vielen Stellen gefragt. Zur ständigen Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft verrichten Sie in den verschiedenen Servicebereichen und Werkstätten Tätigkeiten der Bewirtschaftung, Prüfung und Instandhaltung oder bringen sich in Planungs-, Verwaltungs- und Projektarbeiten mit ein.

Sie möchten gern mehr erfahren? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und suchen den Kontakt zu Herrn Tim Werner, Feuerwehr, Telefon 0561 7884-160



Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung für die Laufbahn des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes
  • uneingeschränkte Feuerwehr- und Rettungsdiensttauglichkeit einschließlich Atemschutztauglichkeit nach G 26.3
  • Nachweise des Rettungsschwimmabzeichens (Bronze) sowie des Sportabzeichens (Bronze)
  • abgeschlossene Ausbildung als Rettungssanitäterin / Rettungssanitäter bzw. die Bereitschaft, diese Ausbildung binnen zwölf Monaten ab Beschäftigungsbeginn bei der Feuerwehr zu absolvieren
  • wünschenswert ist die Ausbildung als Rettungsassistentin bzw. Rettungsassistent oder Notfallsanitäterin bzw. Notfallsanitäter
  • Nachweise einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse C (wünschenswert ist die Klasse CE) und der im Gesundheitswesen vorgeschriebenen Impfungen sind der Bewerbung beizufügen
  • Erfahrungen als Leitstellendisponentin bzw. Leitstellendisponent sowie die Qualifikation zur Gruppenführerin bzw. zum Gruppenführer (BIII-Lehrgang) sind von Vorteil



Unser Angebot

Es stehen Stellen im Wert A 7 bzw. A 8 Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) zur Verfügung.

Für die körperliche Fitness stehen Ihnen zahlreiche sportliche Trainingsmöglichkeiten sowie das betriebliche Gesundheitsmanagement der Stadt Kassel zur Verfügung.

Grundsätzlich ist eine Teilzeitbeschäftigung möglich, bei der Gestaltung der Arbeitszeit sind die Besonderheiten des Schichtdienstes zu berücksichtigen.

Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Die vielfältigen Aufgaben der Gefahrenabwehr und der schnelle technische Fortschritt bedingen eine umfassende spezifische Qualifizierung und Weiterbildung. Durch kontinuierliche interne sowie externe Fort- und Weiterbildung haben Sie weitreichende Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung.

Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.

Wenn Sie zu den Voraussetzungen Ihrer Bewerbung oder zu unserem Angebot Näheres erfahren möchten, können Sie sich gerne an Frau Pia-Celina Stang, Personal- und Organisationsamt, Telefon 0561 787-2561, wenden.



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich über das auf dieser Internetseite bereitgestellte Online-Bewerbungsformular bewerben können. Bitte lesen Sie vorab die Hinweise für Ihre Bewerbung.



Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2022


Jetzt bewerben (Öffnet in einem neuen Tab)