Hygienekontrolleurin bzw. Hygienekontrolleur (w/m/d)

Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Wir suchen für das Gesundheitsamt Region Kassel

eine Hygienekontrolleurin / einen Hygienekontrolleur (w/m/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit zwischen 19,5 und 39 Stunden.

Das Gesundheitsamt Region Kassel ist ein leistungsfähiger Gesundheitsdienstleister für die bevölkerungsbezogene Gesundheit, zu dem sich die beiden Gesundheitsämter von Stadt und Landkreis Kassel im Jahr 2008 zusammengeschlossen haben. Unter einem Dach arbeitet ein kollegiales Team aus den Bereichen Medizin und Umweltmedizin, Soziale Arbeit, Hygiene, Selbsthilfe und Verwaltung gemeinsam für eine gesunde Region Kassel.



Ihre Aufgaben 

  • Überwachen der Hygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie in Gemeinschaftseinrichtungen (z.B. Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Schulen und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung)
  • Fachliches Beraten zu aktuellen Fragen der Hygiene und des Infektionsschutzes
  • Ermitteln und Einleiten von Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz
  • Stellungnehmen zu hygienischen Belangen im Rahmen baulicher Genehmigungsverfahren
  • Öffentlichkeitsarbeit zu Maßnahmen der allgemeinen Hygiene in Einrichtungen
  • Teilnehmen an der infektionshygienischen Rufbereitschaft des Gesundheitsamtes Region Kassel

 
Sie möchten gern mehr erfahren? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und suchen den Kontakt zu Frau Thurid Marten, Gesundheitsamt Region Kassel, Telefon 0561 787 1966.



Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung als Hygienekontrolleurin / Hygienekontrolleur, als Hygienefachkraft oder eine vergleichbare Qualifikation
  • eine leistungsbereite und aufgeschlossene Persönlichkeit mit sicherem Auftreten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Arbeit im Team
  • Durchsetzungsvermögen, Einsatzbereitschaft und dem Wunsch, selbstständig zu arbeiten
  • gute IT-Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware (MS-Office)
  • Führerschein der Klasse B (ehemals 3) sowie die Bereitschaft, den eigenen vorhandenen PKW für dienstliche Zwecke zu nutzen



Unser Angebot

  • Arbeiten in einem persönlich wertschätzenden, effektiven und unterstützenden Team
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und individuelle Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Sozialleistungen und Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes

Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet.

Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung des Mobilen Arbeitens an. Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.

Wenn Sie zu den Voraussetzungen Ihrer Bewerbung oder zu unserem Angebot Näheres erfahren möchten, können Sie sich gerne an Frau Anja Katzmann, Personal- und Organisationsamt, Telefon 0561 787 2539, wenden.



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich über das auf dieser Internetseite bereitgestellte Online-Bewerbungsformular bewerben können. Bitte lesen Sie vorab die Hinweise für Ihre Bewerbung.



Bewerbungsschluss ist der 10. März 2023


Jetzt bewerben (Öffnet in einem neuen Tab)