Geschäftsführer/in (w/m/d) für das Jobcenter Stadt Kassel

Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Wir suchen zum 1. August 2022 für das von der Stadt Kassel und der Bundesagentur für Arbeit gemeinsam betriebene Jobcenter Stadt Kassel

eine Geschäftsführerin bzw. einen Geschäftsführer (w/m/d)

Die Stelle ist nach § 44d Absatz 2 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) zunächst bis zum 31. Juli 2027 befristet.

Im Jobcenter Stadt Kassel werden Kasselerinnen und Kasseler unter anderem qualifiziert, beraten, betreut und in Arbeit gebracht. Gleichzeitig ist das Jobcenter Anlaufstelle für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die qualifiziertes Personal suchen. Somit ist das Jobcenter Stadt Kassel ein unverzichtbarer Akteur für die positive Entwicklung Nordhessens. 



Ihre Aufgaben 

  • Leiten, Steuern und strategische Weiterentwicklung des Jobcenters Stadt Kassel mit etwa 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Erstellen und Umsetzen des jährlichen Arbeitsmarkt- und Integrationsprogrammes, das in Abstimmung mit der Trägerversammlung die geschäftspolitischen Ziele, das dafür zur Verfügung stehende finanzielle Budget und die Personalausstattung enthält
  • Verantwortung übernehmen für
    - die Zielerreichung
    - das Ausführen der Beschlüsse der Trägerversammlung
    - die Dienst- und Fachaufsicht für das von den Trägern zugewiesene Personal
    - das Sichern des Geschäftsablaufs
    - das Bewirtschaften von Bundes- und Kommunalmitteln
  • das positive Gestalten des regionalen Arbeitsmarktes in vertrauensvoller Zusammenarbeit und Vernetzung mit einer Vielzahl von Akteurinnen und Akteuren am Arbeitsmarkt, mit Bundes- und Landesbehörden, mit der Kommunalen Arbeitsförderung der Stadt Kassel, mit sozialen Einrichtungen und mit Interessenverbänden
  • Verfolgen der Ziele des SGB II mit Empathie für die Lebenssituation der leistungsberechtigten Bürgerinnen und Bürger
  • Vertreten des Jobcenters Stadt Kassel in der Trägerversammlung sowie gerichtlich und außergerichtlich



Ihr Profil

  • Laufbahnbefähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master bzw. Diplom) vorzugsweise in den Fachrichtungen Verwaltungs-, Wirtschafts-, Gesellschafts-, Sozial- bzw. Rechtswissenschaft (Abschluss 2. Staatsexamen) oder abgeschlossenes Studium (Bachelor bzw. Diplom) der Fachrichtung allgemeine Verwaltung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung bzw. eine abgeschlossene Weiterbildung zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • langjährige Führungserfahrung 
  • modernes Führungsverhalten und eine hohe Sozial- und Personalkompetenz
  • Kenntnisse des regionalen Arbeitsmarktes bzw. Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Überzeugungskraft sowie Verhandlungsgeschick
  • Eigeninitiative und die Fähigkeit zu strategischem und konzeptionellem Denken und eigenständige Problemlösung
  • Organisationsvermögen und hohe Verantwortungs- und Entscheidungsstärke
  • Leistungs-, Bürger-, Team- und Werteorientierung


Unser Angebot

Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe A 16 Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) bewertet. Grundsätzlich sind Bewerbungen von Beschäftigten möglich. 

Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung von Telearbeit an. Jedoch ist Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit erforderlich. Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich über das auf dieser Internetseite bereitgestellte Online-Bewerbungsformular bewerben können. Bitte lesen Sie vorab die Hinweise für Ihre Bewerbung.

Bei Fragen können Sie sich an Ilona Friedrich, Vorsitzende der Trägerversammlung des Jobcenters Stadt Kassel, Telefonnummer 0561 787 1270, oder an Tanja Patzke, Personalabteilung, Telefonnummer 0561 787 2564, wenden.


Bewerbungsschluss ist der 12. Juni 2022


Jetzt bewerben (Öffnet in einem neuen Tab)