Inhalt anspringen

Gärtner/in - Garten- und Landschaftsbau

Landschaftsgärtner/innen arbeiten bei Wind und Wetter draußen. Im Team begrünen sie Bauwerke, gestalten Naturlandschaften und Parks, bauen Treppen, Wege und Mauern aus Stein oder Holz.

Beschreibung des Ausbildungsberufes

Gärtnerinnen und Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau arbeiten bei Wind und Wetter draußen und setzen Pläne in die Tat um. Im Team gestalten und pflegen sie städtische Parks, Freizeitanlagen sowie Sport- und Spielplätze.

Die Tätigkeitsbereiche sind sehr vielfältig und bieten jede Menge Abwechslung. Gärtnerinnen und Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau bauen Wege und Treppen, verlegen Platten und Pflaster, führen Zaun-, Mauer- und Holzbauarbeiten durch, pflanzen Gehölze, Stauden und Blumenzwiebeln und führen Pflanzenschutzmaßnahmen durch. 

Sie erhalten und pflegen das grüne Stadtbild Kassels und setzen dabei unterschiedliche Maschinen wie Minibagger, Fräse, Rasenmäher, Motorsäge, Heckenschere und viele mehr ein.

Zugangsvoraussetzungen

  • guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • gute körperliche Konstitution
  • Freude an der Arbeit in der Natur

Ablauf der Ausbildung

  • Beginn jährlich zum 1. August oder 1. September
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Berufsschule ist die Willy-Brandt-Schule in Kassel
  • verschiedene Lehrgänge beim Landesbetrieb Landwirtschaft
  • Prüfungen (Zwischenprüfung und Abschlussprüfung)

Ausbildungsvergütung

Die/der Auszubildende erhält ein monatliches Ausbildungsentgelt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAÖD) – Besonderer Teil BBiG.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung in diesem Berufsbild haben, handwerkliches und mathematisches Geschick, eine gute körperliche Konstitution besitzen und Freude an der Arbeit in der Natur haben, dann bewerben Sie sich.

Online-Bewerbung

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.