Inhalt anspringen

Ich-Denkmal

Einmal berühmt sein, so berühmt, dass ein Denkmal für Sie errichtet wird. Kein Problem - besuchen Sie das Ich-Denkmal in Kassel und posieren Sie nach Lust und Laune.

Jeder Mensch ist einzigartig

Ein Foto - und schon ist der Ruhm für die Nachwelt gesichert... Oder zumindest das unvergessliche Kassel-Andenken. Direkt vor der schönen Kulisse des Hessischen Landesmuseums am Brüder-Grimm-Platz steht der Sockel. Verdeckte Treppenstufen im Hintergrund sorgen dafür, dass der "Aufstieg" nicht zur Kletterpartie wird.

Trauen Sie sich - Sie werden sehen wie viel Spaß es macht nicht nur einzigartig zu sein, sondern es auch zu zeigen.  

Hintergrund
Das Ich-Denkmal wurde am 29. Juli 2007 im Rahmen der Ausstellung »Caricatura V« eingeweiht. Der Sockel aus rotem Sandstein, auf dem in Versalien "ICH" steht, wurde vom Kasseler Steinbildhauer Siegfried Böttcher nach den Plänen des Satirikers und Zeichners Hans Traxler angefertigt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.