Inhalt anspringen

Bürgipark

Der Bürgipark lädt Groß und Klein zum Spielen, Klettern und Erholen ein. Er befindet sich im Stadtteil Wesertor. Die über 3.500 Quadratmeter große Parkfläche wurde 2015 neu gestaltet und ist nach dem Uhrmacher und Astronom Jost Bürgi benannt, der in Kassel die Sekunde erfunden hat.

Der Bürgipark ist in vier Terrassen unterteilt: Auf der oberen Ebene befindet sich neben einer Boule-Fläche auch ein Outdoor-Fitnessgerät für erwachsene Besucher. Die zweite Terrasse enthält eine bunte Kletterkonstruktion aus Eichenholz mit Doppelschaukel, eine Rutsche und einen Sandspielbereich. Die zentrale Wiesenfläche ist durch Mauern in zwei Flächen gegliedert, wodurch auch Ballspiele möglich sind. An der Bürgistraße befindet sich ein einladender, befestigter Eingangsplatz mit Sitzmauern und Bänken. 

Außerhalb des Spielplatzbereiches dürfen Hunde an der Leine mitgeführt werden.

Namensgeber Jost Bürgi
Der Bürgipark verdankt seinen Namen dem Uhrmacher und Astronom Jost Bürgi. 1579 kam er aus der Schweiz nach Kassel und arbeitete als Hofuhrmacher und Astronom am Fürstenhof von Hessen-Kassel. 1585 fertigte er für den Landgrafen Wilhelm IV eine Uhr an, die zum ersten Mal aus drei Zeigern bestand. Dies war die Geburtsstunde der Sekunde.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.