ImproKS

Improvisationstheater aus Kassel

Seit 2001 bereichert die Kasseler Gruppe ImproKS die Theaterbühnen der Stadt. Doch anders als beim klassischen Theater gibt es keinen Plan: das Stück ist unbekannt. Die Darstellerinnen und Darsteller reagieren einzig auf Zurufe und Stichworte des Publikums. Ganz spontan, improvisiert eben. Deshalb auch der Name „ImproKS“. Jeder Auftritt ist Premiere und Dernière zugleich. 

ImproKS spielt Shows zu verschiedensten Themen: „Das Mann-Frau-Ding“ beispielsweise, aber auch Krimi-und Musical-Shows - dann auch mit improvisierter Musik. Jeder Abend ist ein neues Erlebnis für alle Beteiligten. Die Aufführungen finden im  Kulturhaus Dock 4 (Öffnet in einem neuen Tab) und im  Theaterstübchen (Öffnet in einem neuen Tab) statt. „Geprobt“ wird im Haus der Jugend (Offenes Training). Spontane Gäste sind willkommen, denn „Improtraining ist wie Fahrschule: Wer Auto fährt, muss auch laufend improvisieren und schnell reagieren“.

Ort