Inhalt anspringen

Geschichte

Bilder unserer verlorenen Stadt. Spaziergänge durch die Kasseler Innenstadt

Kassel galt einst als eine der schönsten Städte Deutschlands – bis zur verheerenden Bombennacht im Oktober 1943. Das haben die Kasseler bis heute nicht vergessen. „Bilder unserer verlorenen Stadt“ lädt zu Spaziergängen an Kasseler Orten ein, die es nicht mehr oder nur noch in Fragmenten gibt.

Herausgeber: Freunde des Stadtmuseums Kassel e. V.
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2013/2014
ISBN: 978-3-943132-23-6
www.siebenhaar-verlag.de


Das Stadtmuseum Kassel

Im Rahmen der Neueröffnung des Stadtmuseums Kassel ist ein Band erschienen, der sowohl die Stadtgeschichte als auch die Geschichte des Stadtmuseums vermittelt und zugleich einen Beitrag zum Diskurs über die Zukunft der Stadtmuseen leistet.

Herausgeber: Freunde des Stadtmuseums Kassel e. V.
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-943132-54-0
www.siebenhaar-verlag.de


Eine Stadt. Ihre Menschen. Ein Fest. Kassel 1100 in Bildern

Eine Stadt wurde elfhundert Jahre alt, und ihre Bürger feierten – mit großen und mit kleinen Festen, mit urbanen Interventionen, Ausstellungen, szenischen Darbietungen, Umzügen, Spektakeln. Erzählt wird in diesem Buch die Geschichte eines Jubiläums in stimmungsvollen Bildern – ein Jahr voller Momentaufnahmen, Episoden und Portraits, die von Bürgerstolz und Bürgerfreude künden.

Herausgeber: Stadt Kassel
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-936962-24-3
www.siebenhaar-verlag.de


Zeitreise. Kassel in Bildern zwischen Kaiserreich und Wirtschaftswunder

Schaut man sich heute Kassel-Fotografien aus dem Kaiserreich oder der Weimarer Republik an, mag man kaum glauben, daß es sich um ein und dieselbe Stadt handelt. Vieles von dem, was die nordhessische Metropole einst auszeichnete, wurde durch die Bomben des Zweiten Weltkriegs ausradiert oder fiel dem Wiederaufbau im Zeichen des ungebremsten Witschaftswunders zum Opfer. Dieses Buch lässt eine versunkene Stadt wiederauferstehen: In über 200 unveröffentlichten Fotos aus Privatarchiven der HNA-Leser werden die städtebaulichen Kennzeichen des alten Kassel wie auch die Einschnitte im Bild der Stadt nach 1945 nachvollziehbar.

Herausgeber: Dirk Schwarze, Thomas Siemon
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2007
ISBN: 978-3-943132-15-1
www.siebenhaar-verlag.de


Dieses Haus ist gebaute Demokratie - Das Ständehaus in Kassel und seine parlamentarische Tradition

Herausgeber: Jens Flemming, Christina Vanja
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 2007
ISBN: 978-3-933617-30-9
www.euregioverlag.de


Elisabeth Selbert und die Gleichstellung der Frauen. Eine unvollendete Geschichte

130 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen

Herausgeber: Hans Eichel, Barbara Stolterfoth
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-933617-62-0
www.euregioverlag.de


Kassel im 18. Jahrhundert Residenz und Stadt

Beiträge von 18 AutorInnen zu einem spannenden, reich bebilderten Lesebuch über eines der interessantesten Kapitel Kasseler Stadtgeschichte.

Herausgeber: Heide Wunder, Christina Vanja, Karl H. Wegner
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 2000
ISBN: 978-3-933617-05-7
www.euregioverlag.de


Erinnern und Erben in Deutschland. Versuch einer Öffnung

Das Buch sammelt Erinnerungen, Gedenken, Nach-Fühlen und Sichtbarmachen aus der Ersten Generation. Zum anderen zeigt es neue persönliche, kulturelle und wissenschaftliche Möglichkeiten des Erbens in der und aus der Zweiten, Dritten und Vierten Generation.

Herausgeber: Eva Schulz-Jander, Birgit Jansen, Angelika Trilling, Eveline Valtink, Michael Fecke
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 1999
ISBN: 978-3-933617-03-3
www.euregioverlag.de


Die Römer im Chattenland: Spuren römischer Präsenz in Nordhessen

Hier werden erstmalig die antiken Reisewege und potentiellen Marschtrassen in den hessischen Mittelgebirgen näher untersucht.
Erstmalig wird eine Nemausus Münze gezeigt, die 2016 in einem Garten im oberen Teil der Langenbeckstraße in Kassel gefunden wurde – in unmittelbarer Nähe der vermutlich auch von den Drusus-Legionen benutzten antiken Altstraßen.

Herausgeber: Udo Schlitzberger, Klaus Fröhlich
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-933617-66-8
www.euregioverlag.de


Sophie Henschel (1841-1915) Lokomotivfabrikantin und Stifterin

Sachlich im Stil und akribisch im Detail beschreibt sie Wirtschafts- und Stadtgeschichte, bürgerliche Frauenbewegung und den familiären Hintergrund einer Frau, der Kassel viel zu verdanken hat.

Herausgeber: Ortrud Wörner-Heil
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 2004
ISBN: 978-3-933617-19-4
www.euregioverlag.de


Vom Drachen zur Regiotram. Eisenbahngeschichte in der Region Kassel

Der Sammelband widmet sich den vielfältigen Aspekten der Eisenbahngeschichte der Region Kassel von 1848 bis heute. Weitere Themen sind die Anbindung Kassels an die Schnellbahnstrecke Hannover – Würzburg, die RegioTram, der Arbeitsalltag der Eisenbahner, der Schienenfahrzeugbau in Kassel, der Museumszug „Hessencourrier“, der Kasseler Fernbahnhof und der Bahnhof Guntershausen.

Herausgeber: Dr. Lutz Münzer mit fachkundigen Beiträgen von Prof. Dr. Günter Klotz, Dr. Volker Knöppel, Dr. Klaus-Peter Lorenz, Dr. Folckert Lüken-Isberner, Prof. Rainer Meyfahrt, Dr. Lutz Münzer, Klaus Schulte und Peter Zander
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 2014
ISBN: 978-3-933617-56-9
www.euregioverlag.de


Vom Königshof zur Stadt. Kassel im Mittelalter

Die vorliegende Geschichte der Stadt Kassel im Mittelalter führt abwechslungsreich in acht gut lesbaren Beiträgen von den Anfängen bis zur Reformation und zur Mittelalterrezeption in unserer heutigen Zeit.

Herausgeber: Ingrid Baumgärtner
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-933617-53-8
www.euregioverlag.de

Von Kassel nach Haifa - Die Geschichte des glücklichen Juden Hans Mosbacher

Diese Geschichte über das Leben Hans Mosbachers, der als Jude 1937 aus Kassel vertrieben wurde und mit seiner Familie nach Palästina ging, erlaubt einen Einblick in das zerstörte deutsche Judentum, exemplarisch dargestellt an der Lebensgeschichte eines typischen Vertreters des selbstbewussten jüdischen Bürgertums vor 1933 in Deutschland.

Herausgeber: Eva M. Schulz-Jander
euregioverlag
Erscheinungsjahr: 2008
ISBN: 978-3-933617-33-0
www.euregioverlag.de


Das große Ganze im Auge behalten

Philipp Scheidemann Oberbürgermeister von Kassel (1920-1925)

Herausgeber: Walter Mühlhausen
Historische Kommission von Hessen
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-942225-11-3
www.hiko-hessen.de


Die Herausforderung der Vergangenheit. Jüdische Selbsthilfe in Kassel und Johannesburg

Frieda Sichel (1889–1976) entstammte der jüdischen Verlegerfamilie Gotthelft in Kassel. Sie gehörte zur ersten Generation von Frauen in Deutschland, die Zugang zu höherer Bildung hatten. Nach dem Besuch privater Realgymnasialkurse legte sie das Abitur ab und studierte in München, Berlin, Freiburg und Heidelberg Nationalökonomie und Soziologie. Sie wurde 1915 mit einer Arbeit über „John Stuart Mills sozialpolitische Wandlungen“ promoviert. 1918 heiratete sie ihren Cousin Karl Hermann Sichel, 1919 wurde eine Tochter, 1923 ein Sohn geboren. Frieda Sichel engagierte sich in jüdischen Vereinen und in der Kasseler Frauenbewegung. Ab 1933 hatte die Familie unter rassistischer Verfolgung zu leiden und emigrierte 1935 nach Südafrika. Dort konnte Karl Sichel schnell als Architekt wieder Fuß fassen und Frieda Sichel arbeitete sehr erfolgreich als Sozialarbeiterin. 1975 publizierte sie in Johannesburg ihre Lebenserinnerungen, die hier erstmals kommentiert in deutscher Übersetzung vorliegen.

Herausgeber: Frieda Sichel, herausgegeben vom Archiv der deutschen Frauenbewegung und Wolfgang Matthäus
Hentrich & Hentrich Verlag Berlin
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-95565-228-9
www.hentrichhentrich.de


Landgraf Carl (1654-1730) Fürstliches Planen und Handeln zwischen Innovation und Tradition

Landgraf Carl von Hessen-Kassel (1654-1730) war eine der markantesten hessischen Herrscherpersönlichkeit, dessen Bauten Kassel, insbesondere das UNESCO-Welterbe »Bergpark Wilhelmshöhe« mit der Herkulesstaue, die Karlsaue und die Oberneustadt prägen. Sein Wirken reichte aber weit über sein Herrschaftsbereich hinaus. Dies zeigen die 33 Beiträge unterschiedlichster Fachdisziplinen des vorliegenden Bandes, der zwei konzeptionellen Grundgedanken folgt.
Zum einen werden die Bedingtheiten und Voraussetzungen des Planens und Handelns von Landgraf Carl betrachtet. Zum anderen wird sein politisches Wirken in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern von der Militär-, Konfessions-, Dynastie- und Wissenschaftspolitik bis hin zur höfischen Kunst- und Kulturpolitik in einem engen und untrennbaren Zusammenhang verstanden. Mit seinen originären Forschungsergebnissen präsentiert der Band damit eine innovative Sicht auf Carls Persönlichkeit und Herrschaft.

Herausgeber: H. Th. Gräf, Ch. Kampmann, B. Küster
Historische Kommission für Hessen
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-942225-39-7
www.hiko-hessen.de


Teil der Gewalt. Das Regierungspräsidium Kassel und der Nationalsozialismus

Über einen langen Zeitraum hinweg galt die schmale Quellen-Überlieferung des Regierungspräsidiums Kassel aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 als Begründung dafür, dass eine überfällige Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Periode der Behörde ausblieb. Auf der Basis von Akten weiterer Instanzen der staatlichen Inneren Verwaltung und des Amtes für Kommunalpolitik der NSDAP im Gau Kurhessen gelingt es Nadine Freund, Licht in das Dunkel jener Jahre zu bringen und dabei dem Anspruch einer eingehenderen Auseinandersetzung mit dem Zusammenwirken verschiedener Akteure aus Staat und Partei auf regionaler Ebene näher zu kommen. Die vorliegende Arbeit geht vor allem zwei Fragen nach: der nach der Rolle der Behörde beider Verfolgung der Juden und der nach der Stellung des Kasseler Regierungspräsidiums im polykratisch anmutenden Machtgeflecht der NS-Diktatur. Sie richtet den Fokus auch auf die Bedingungen des Aufstiegs und der Machtsicherung der Nationalsozialisten im Regierungsbezirk im Zusammenspiel mit der Behörde sowie auf die leitenden Mitarbeiter, deren Verantwortlichkeiten und ihre Wege nach dem Ende des "Dritten Reiches".

Herausgeber: Nadine Freund
Historische Kommission für Hessen
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-942225-37-3
www.hiko-hessen.de

Kassel Nachkriegszeit

Als Opa hamstern ging

Der Kasseler Architekt und Künstler Christian Balcke hat als kleines Kind die Bombenangriffe auf Kassel erlebt, wurde als Fünfjähriger evakuiert und spielte nach seiner Rückkehr in den Kriegstrümmern.
Wenn seine Enkel ihn bitten »Opa, erzähl doch mal, wie das war, als du klein warst!«, dann kommen diese Erinnerungen zurück. Weil vieles, was er den Kindern erzählt, mit einem gemalten Bild viel anschaulicher wird, hat er Anekdoten gesammelt, aufgeschrieben und illustriert. So ist dieses Buch entstanden, eigentlich eine Art Tagebuch aus fast vergessener Zeit. Trotz Krieg und Not strahlen die Bilder eine kindliche Unbefangenheit, Lebensfreude und Humor aus.

Herausgeber: Christian Balcke
Prolibris Verlag
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-95475-121-1
www.prolibris-verlag.de


Cassel Wilhelmshöhe "1799-1853"

Anhand von vier Texten aus den Jahren 1799, 1805,1821 und 1853 wird der Bergpark Wilhelmshöhe und die darin befindlichen Gebäude beschrieben. Es sind vier Zeitdokumente, aus der Frakturschrift in Garamond übertragen. Ein Blick in die Vergangenheit des Kasseler Wahrzeichens.

Herausgeber: Erik Schreiber
Verlag Saphir im Stahl
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-96286-001-1
www.saphir-im-stahl.de


Alt-Kassel - Bilder, die Geschichte erzählen

Herausgeber: Frank-Roland Klaube
Wartberg Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-8373-2265-7
www.wartberg-verlag.de


Kassel - Das war mein Haus am Ständeplatz

Herausgeber: Inge Zumbach
Wartberg Verlag
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-8373-2455-2
www.wartberg-verlag.de


Der Horizont in hellen Flammen. Die Bombardierung Kassels am 22. Oktober 1943

Herausgeber: Thomas Siemon, Werner Dettmar
Wartberg Verlag
Erscheinungsjahr: 2003
ISBN: 978-3-8373-1391-4
www.wartberg-verlag.de


Kassel - gestern und heute

Herausgeber: Sabine Köttelwesch
Wartberg Verlag
Erscheinungsjahr: 2006
ISBN: 978-3-8373-1671-7
www.wartberg-verlag.de


Kassel - Schwer was los im "Ahlen Nest"

Herausgeber: Jürgen Nolte
Wartberg Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-8373-2454-5
www.wartberg-verlag.de


Kassel in der Moderne

Studien und Forschungen zur Stadtgeschichte. Forschungsergebnisse: Kassels Entwicklung zur Industriestadt

Herausgeber: Jens Flemming, Dietfrid Krause-Vilmar
Schüren Verlag
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-89472-906-6
www.schueren-verlag.de


Zwischen Abriss und Invention

Nordhessen in den Zeichnungen des Landgrafen Moritz.

Herausgeber: Ulrike Hanschke
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-7376-0424-6
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Der Museums-Verein für Hessen-Cassel 1903-1927 und der Kasseler Museumsverein 1927-1947

Eine Studie zur Geschichte des Vereins

Herausgeber: Joachim Schröder
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-7376-5048-9
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Die Kasseler Hofbildhauer Heyd - eine Annäherung

Ludwig Daniel Heyd (1743-1801) und Johann Wolfgang Heyd (1749-1798)

Herausgeber: Martina Sitt
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-7376-0322-5
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Vergessene Opfer?

Kasseler Skelettfunde und die Geschichte der napoleonischen Kriege

Herausgeber: Carina Kinz
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-7376-0058-3
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Chronik der Justizvollzugsanstalt Kassel-Wehlheiden von Pfarrer Alfred Dörmer

Diese Chronik der Strafanstalt Kassel-Wehlheiden wurde von Strafanstaltpfarrer Adolf Dörmer verfasst, der selbst von 1937 bis 1961 dort tätig war. Sie umfasst 80 Jahre (1882-1962) Baugeschichte, Entwicklung des Strafvollzugs, Gefangenenarbeit, Schule und Kirche, Land- und Viehwirtschaft und nicht zuletzt die drastischen Auswirkungen beider Kriege.

Herausgeber: Carina Kinz
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-86219-554-1
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Das Museum der Aufklärung und sein Publikum

Kunsthaus und Museum Friedericianum in Kassel im Kontext des historischen Besucherbuches (1769-1796)

Herausgeber: Andrea Linnebach
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2014
ISBN: 978-3-86219-880-1
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Kassel im Mittelalter

Zur Stadtentwicklung bis 1367

Herausgeber: Christian Presche
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2014
ISBN: 978-3-86219-618-0
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Henschel, Gottschalk & Co.

Die industrielle Vorgeschichte des Campus Holländischer Platz Kassel

Herausgeber: Annette Ulbricht
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2012
ISBN: 978-3-89958-593-3
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Der Führer durch Cassel und seine Umgebung

Für Einheimische und Fremde. Reprint von 1850

Herausgeber: Axel Halle
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-89958-560-5
www.upress.uni-kassel.de/katalog


Ferne Zeiten, nahe Ziele

Geschichte in und um Kassel erleben

Herausgeber: Mike Burkhardt
kassel University press
Erscheinungsjahr: 2010
ISBN: 978-3-89958-952-8
www.upress.uni-kassel.de/katalog

Vielen Dank für’s Weitersagen …

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • B&S Siebenhaar Verlag
  • B&S Siebenhaar Verlag
  • B&S Siebenhaar Verlag
  • B&S Siebenhaar Verlag
  • euregioverlag
  • euregioverlag
  • euregioverlag
  • euregioverlag
  • euregioverlag
  • euregioverlag
  • euregioverlag
  • euregioverlag
  • euregioverlag
  • Historische Kommission von Hessen
  • Hentrich & Hentrich Verlag Berlin
  • Historische Kommission für Hessen
  • Historische Kommission Hessen
  • Prolibris Verlag
  • Verlag Saphir im Stahl
  • Wartberg Verlag
  • Wartberg Verlag
  • Wartberg Verlag
  • Wartberg Verlag
  • Wartberg Verlag
  • Schüren Verlag
  • kassel University press
  • kassel University press
  • kassel University press
  • kassel University press
  • kassel University press
  • kassel University press
  • kassel University press
  • kassel University press
  • kassel University print
  • kassel University press

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.