Inhalt anspringen

documenta

60 Jahre documenta. Die lokale Geschichte einer Globalisierung

Die Geschichte der Institution documenta ist jenseits ihrer unverwechselbaren künstlerischen Strahlkraft auch ein beispielloses Kapitel freiheitlich-demokratischen Kunstverständnisses jenseits von Markt und Macht. Herausgeber Hans Eichel und seine zahlreichen Autoren konzentrieren sich aber nicht nur auf eine Reflexion der nunmehr 60-jährigen documenta-Geschichte. Ebenso wichtig sind ihnen Fragen nach der Bedeutung der temporären Ausstellung für die "doumenta-Stadt Kassel" und ihre Institutionen sowie Zukunftsentwürfe der documenta im 21. Jahrhundert.

Herausgeber: Hans Eichel
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-943132-40-3
www.siebenhaar-verlag.de


100 Künstler und einer. Ein Künstler-ABC der Nachkriegsmoderne

Als Kritiker hat Dirk Schwarze zahllose Künstlerinnen und Künstler getroffen, mit ihnen Gespräche geführt und über sie uns ihre Werke geschrieben. Im Zentrum stehen dabei die Künstler, die an der documenta beteiligt waren - allen voran Joseph Beuys. Doch das Bild der Kunstszene wäre nicht vollständig, fänden nicht auch jene Künstlerinnen und Künstler einen Platz, die jenseits der documenta und anderer Großausstellungen zielstrebig und vorbildhaft ihren Weg gehen.

Herausgeber: Dirk Schwarze
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-943132-41-0
www.siebenhaar-verlag.de


Arnold Bode - Schriften und Gespräche

Arnold Bode (1900-1977) hat die documenta erfunden. Das hat ihn in der Kunstwelt unsterblich gemacht. In seinen Schriften und Gesprächen wird der geistige Horizont eines unermüdlichen Kunstvisionärs in all seinen Facetten nachvollziehbar.

Herausgeber: Heiner Georgsdorf
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2007
ISBN: 978-3-934189-75-0
www.siebenhaar-verlag.de


Meilensteine: Die documenta 1 bis 14. Kunstwerke und Künstler

Dieses Buch stellt in Text und Bild 67 Werke der documenta-Geschichte vor, die zu Meilensteinen der Kunst in der zweiten Hälfte des 20. sowie des frühen 21. Jahrhunderts geworden sind. Sensibel und mit klarer Sprache vermittelt der Autor Dirk Schwarze die wichtigsten Kennmarken ausgewählter Kunstwerke und zeichnet die Profile herausragender Künstlerpersönlichkeiten in ihrer Zeit nach. Informationen zu den Ausstellungsmachern und ihren Konzepten bieten darüber hinaus Einblicke in die Institution Documenta.

Herausgeber: Dirk Schwarze
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-943132-63-2
www.siebenhaar-verlag.de


Die Kunst der Inszenierung oder Als Arnold Bode ernst Wilhelm Nay in den Himmel hob

Zu den Beiträgen, die im Rahmen der documenta III (1964) das größte Aufsehen erregten, gehörte der Raum, in dem drei große Gemälde von Ernst Wilhelm Nay (1902-1968) schräg unter der Decke hingen, so dass man die Bilder als eine Einheit sehen und begreifen musste. Der so gestaltete Raum war ein Gemeinschaftswerk des Malers Nay und des documenta-Begründers Arnold Bode (1900-1977), dessen Präsentation zu einem Pionierstück zeitgenössischer Ausstellungskunst wurde.

Dieses Buch beleuchtet die Gestaltung des Nay-Raumes und die Auseinandersetzung vor dem Hintergrund von Bodes Inszenierungskunst, die einen bis heute anhaltenden Trend ausgelöst hat. Zudem beinhaltet das Buch eine ausführliche Biographie Ernst Wilhelm Nays und einen Text zu Bode und dem Impuls zur documenta.

Herausgeber: Dirk Schwarze
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 978-3-936962-78-9
www.siebenhaar-verlag.de


Documenta. A Brief History of an Exhibition and its Contexts

This book recounts the history of documenta in many stories, pictures, graphics, statistics and artist lists. At its forefront are the cultural orientation, artistic connections and essential facts on understanding documenta.

Klaus Siebenhaar provides a compact and profound overview of the most important temporary exhibition of contemporary art worldwide. The history of documenta reflects more than just the crucial lines of development and tendencies of 20th century art. documenta covers all important stylistic aspects, such as aesthetic innovations, and it documents the relentless expansion of the art term. More than 60 years of documenta attest the social, political, cultural and everyday spaces that modern art has created over the last 100 years.

Herausgeber: Klaus Siebenhaar
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-943132-64-9
www.siebenhaar-verlag.de


Begegnungen mit der Documenta 1-4

Die Welt ist neu! – Mit diesem Gefühl verließ eine Besucherin im Sommer 1955 das Fridericianum am Friedrichsplatz in Kassel nach dem Besuch der Documenta. Damals war nicht abzusehen, dass aus dieser einmaligen Rückschau auf die Kunst des 20. Jahrhunderts eine alle fünf Jahre stattfindende Weltausstellung der zeitgenössischen Kunst werden würde. Die Autorin Barbara Orth hat die Entstehungsgeschichte der Documenta zwischen den Jahren 1955 und 1968 in Form von Zeitzeugenberichten festgehalten, darunter von E. R. Nele, Karl Garff, Heiner Georgsdorf, Karl Oskar Blase, Carla Asbeck-Henschel und Hans Eichel.

Herausgeber: Barbara Orth
Verlag M. Faste
Erscheinungsjahr: 2007
ISBN: 978-3-931691-48-6
www.verlagfaste.de


Im Schatten der documenta. Kritiken und Aufsätze zur Kunst

In diesem Buch, dessen Titel auch Dirk Schwarzes eigenes Berufsleben charakterisiert, sind Kritiken, Reden und Aufsätze aus vier Jahrzehnten zu finden, die das breitgefächerte Interesse des Autors spiegeln. Sie bieten vertiefte Einblicke in Schwarzes Kunstverständnis.

Herausgeber: Dirk Schwarze
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-943132-32-8
www.siebenhaar-verlag.de


nach der documenta. 50 Jahre documenta Archiv für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

Das documenta Archiv als „Gedächtnis der documenta“ feiert 2011 sein 50-jähriges Jubiläum. 1961 nach einer Idee von Arnold Bode gegründet, zählt es heute zu den umfangreichsten europäischen Dokumentationszentren für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. In den Abteilungen Bibliothek, Medien- und Aktenarchiv spiegelt sich die Spannbreite aktuellster Kunstströmungen wider, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Geschichte der documenta liegt. Gegenwärtig sieht das Archiv seine Hauptaufgaben in der Vernetzung mit den großen internationalen Bibliotheks- und Archiv-Verbünden und in der digitalen Bereitstellung aller Materialien im Netz.

Herausgeber: Karin Stengel
B&S Siebenhaar Verlag
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-936962-18-5
www.siebenhaar-verlag.de


Schneewittchen und der kopflose Kurator

Der Reiseführer für documenta-Besucher, Romantiker und Horrorfans.

Herausgeber: Christian Saehrendt
DuMont Buchverlag
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-8321-6308-2
www.dumont-buchverlag.de


documenta 1955 - Erste internationale Kunstausstellung

Eine fotografische Rekonstruktion der documenta I.

Herausgeber: Harald Kimpel, Karin Stengel
Edition Temmen
Erscheinungsjahr: 1995
ISBN: 978-3-86108-514-0
(Dieser Titel ist leider vergriffen - keine Neuauflage!)
www.edition-temmen.de


documenta II - 1959

Kunst nach 1945 - eine fotografische Kekonstruktion.

Herausgeber: Harald Kimpel, Karin Stengel
Edition Temmen
Erscheinungsjahr: 2000
ISBN: 978-3-86108-523-2
www.edition-temmen.de


documenta III - 1964

Eine fotografische Rekonstruktion der documenta III.

Herausgeber: Harald Kimpel, Karin Stengel
Edition Temmen
Erscheinungsjahr: 2005
ISBN: 978-3-86108-528-7
www.edition-temmen.de


documenta IV - 1968

Eine fotografische Rekonstruktion der documenta IV.

Herausgeber: Harald Kimpel, Karin Stengel
Edition Temmen
Erscheinungsjahr: 2007
ISBN: 978-3-86108-524-9
www.edition-temmen.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.