TRANSIT

Kleinformatige Kunst am KulturBahnhof

Dreiundzwanzig Künstlerinnen und Künstler aus Kassel und der Schweiz vermitteln mit ihren grandiosen Werken in Kleinformaten ihre Sicht auf das Thema „Kreisläufe“. Ihr Blick auf zahlreiche Formen von Kreisläufen bis hin zu Wirtschaftskreisläufen mit möglichen gesellschaftlich konditionierten Währungen regen an zu ungewohnten Perspektiven und Lösungsabsichten, die erprobt werden wollen. Die Theorie von TRANSIT: Um eine qualitative Kreislaufwirtschaft zu erreichen brauche es einen unabhängigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Austausch mit Komplementär-Währungen, die nicht mehr systemisch mit dem Expansionszwang verbunden sind. 

TRANSIT unterstützt die Dankbarkeitswährung „Gradido“ in Deutschland, weil diese als Kunst- und Forschungsprojekt hoch willkommene Möglichkeiten bietet für eine kontinuierliche Wegbewegung von Expansionswirtschaft hin zu gesellschaftlich verankerter Regionalwährung.

TRANSIT ist ein Kunstprojekt der Künstlergruppe „Circulantis“, das bis zum 25. September 2022 im ehemaligen Kiosk im Kulturbahnhof täglich von 11 bis 18 Uhr zu sehen ist.

 

 www.transit-circular.ch (Öffnet in einem neuen Tab)