Gesichter und Grimassen

Jedes Gesicht spricht für sich

Auf dem Gelände eines ehemaligen Bekleidungswerks entsteht ein neuer Ort für Kreativwirtschaft, Kleingewerbe und Kultur: Das Schiller-Carrée. Die Hofwände nach Norden und Süden sind schon gestaltet und Teil der Public Art Gallery. Hier lernen Sie zwei wichtige Netzwerker der Kasseler Streetart-Szene auch als Künstler kennen.

Auf der Nordseite hat Marcel Arts 2015 eine Variante seiner „Gesichter und Grimassen“ auf die Wand gebracht. Die bunten Charakterköpfe mit starker Konturenzeichnung entstanden mit der Kreativlegetechnik. Sie ist ein wiederkehrendes Stilmittel des Künstlers. Die Figuren werden aus geometrischen Zufallsformen entwickelt und sind unendlich erweiterbar. So entsteht ein figürliches Ornament aus Unikaten.

Marcel Arts alias Marcel de Medeiros stammt aus São Paulo in Brasilien und lebt in Kassel. Er gründete den Verein Urbane Experimente. Ein Schwerpunkt des Vereins ist die kuratierte Streetart-Galerie in den Unterführungen Holländischer Platz und Weinberg.