Public Art Gallery

Wer sich durch Rothenditmold bewegt, wird an einigen Stellen im öffentlichen Raum großformatige Wandbilder vorfinden. In 2020 und 2021 sind insgesamt sieben neue Kunstwerke im Stadtteil Rothenditmold und im benachbarten Schillerviertel entstanden.

Bunte Wände für Kassel!

Im Schillerviertel wurden in den vergangenen Jahren bereits ca. 2000 m² Wand‐ und Mauerflächen unter Federführung der Mitglieder des Vereins KolorCubes unter Einbeziehung der Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils und der Kunstschaffenden gestaltet. Das hat nachweislich zu einer Imageverbesserung und Aufwertung des Stadtquartiers und einer identitätsstiftenden Wirkung geführt.

Ziel des Vorhabens „Public Art Gallery“ (deutsch: „Galerie für Kunst im öffentlichen Raum“) ist es, eine frei zugängliche Kunstgalerie in Rothenditmold zu etablieren und damit Identifikationspunkte für die Bewohnerinnen und Bewohner zu schaffen sowie das Stadtteilimage zu verbessern.

Vor diesem Hintergrund sind mit den Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm Soziale Stadt weitere städtebaulich markante Mauern sowie Haus‐ und Giebelwände im Fördergebiet von professionellen Künstlerinnen und Künstlern gestaltet worden. Realisiert wurde das Projekt durch Einbindung lokaler und regionaler Akteure und durch Einbindung internationaler Kunstschaffender. 

Über KolorCubes

Der Verein  KolorCubes ist im Bereich Graffiti und Kunstvermittlung tätig und international vernetzt. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt auf dem Kuratieren, der Organisation, Durchführung und Dokumentation sowie einer entsprechenden Öffentlichkeitsarbeit von Wandprojekten. Die Akteure des Vereins KolorCubes haben intensive Kontakte und Beziehungen zu Eigentümerinnen und Eigentümern von Häusern und Grundstücken aufgebaut und gepflegt sowie Pionierarbeit im Stadtteil geleistet. Das betrifft vor allem die potenzielle Umwidmung von Fassaden und Mauern als "Galerieflächen".