Inhalt anspringen

Die Rechte der Kinder

Die Kinderrechte der UN-Kinderrechtskonvention sind eine wichtige Grundlage unserer Arbeit. Es handelt sich um einen Vertrag, den fast alle Staaten am 20. November 1989 geschlossen haben. Das Kinder- und Jugendbüro hat für Kinder im Grundschulalter eine kleine Broschüre gestaltet, die Kinderrechte für die Hosentasche.

Kinderrechte für die Hosentasche

In dieser Broschüre sind die wichtigsten Kinderrechte sind auf einen Blick verständlich zusammengefasst und dargestellt. Bei Interesse könnt ihr euch einfach im Kinder- und Jugendbüro melden. Unten findet ihr eine Auswahl der Kinderrechte (einfach formuliert), die auch in der Broschüre Kinderrechte für die Hosentasche zu finden sind.

Die wichtigsten Kinderrechte im Überblick

  1. Kinder haben alle die gleichen Rechte. Kein Kind darf benachteiligt werden.
  2. Kinder haben das Recht, so gesund wie möglich zu leben.
  3. Kinder haben das Recht, sich zu bilden und eine Ausbildung auf zu nehmen.
  4. Kinder haben das Recht, zu spielen, sich auszuruhen, sich aktiv zu erholen und am kulturellen und künstlerischen Leben teilzunehmen.
  5. Kinder haben das Recht, sich zu informieren, sich eine eigene Meinung zu bilden, sich frei zu äußern und gehört zu werden.
  6. Kinder haben das Recht, ohne Gewalt erzogen zu werden.
  7. Kinder haben das Recht, beschützt zu werden, auch im Krieg und auf der Flucht.
  8. Kinder haben das Recht zu leben, ohne wirtschaftlich oder sexuell ausgebeutet zu werden.
  9. Kinder haben das Recht, von Mutter und Vater versorgt zu werden.
  10. Wenn Kinder behindert sind , haben sie das Recht auf besondere Fürsorge und ein aktives Leben.
  11. Kinder haben das Recht, die Kinderrechte zu kennen. Sie sollten auch den Erwachsenen bekannt sein.
  12. Die Kinderrechte sollen verwirklicht werden. Die Wahl des Kindes soll vorrangig berücksichtigt werden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.