Inhalt anspringen

Inklusive Freizeitangebote

Das Konzept der Inklusion ist verbunden mit einer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung der Kinder- und Jugendhilfe, die den Auftrag hat, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien zu schaffen.

Inklusion

Zugleich meint Inklusion für die Kinder- und Jugendhilfe die vollständige Öffnung ihrer eigenen Angebote für alle Kinder und Jugendlichen- unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Sprache, Behinderung, sozioökonomischem Hintergrund, Religion, (politischer) Anschauung oder sexueller Identität.Ein großer Teil unserer Einrichtungen und Angebote ist für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen nutzbar.

Sollte es bauliche oder andere Hemmnisse geben, finden wir in der Regel eine Lösung! Bitte sprechen Sie unsere Kolleginnen und Kollegen vor Ort konkret an.

Die Nutzungsmöglichkeiten sanitärer Anlagen muss für den Einzelfall besprochen werden. Behindertengerechte Toiletten gibt es im Haus der Jugend, sowie im Anne-Frank-Haus, auf der Wilden Warte und demnächst im Haus Forstbachweg.

Die Ferienspiele in den Oster- Sommer- und Herbstferien bieten in 23 Stadtteilen eine Vielzahl von Veranstaltungen, viele davon sind für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen nutzbar. Bitte sprechen Sie die Kolleginnen in der Einrichtung Ihres Stadtteils oder in der Nähe an.

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.