Inhalt anspringen

Freifläche Valentin-Traudt-Schule

In dem dicht bebauten Stadtteil Rothenditmold gibt es nur wenige Freiflächen für Kinderspiel in unmittelbarer Nähe zu den Wohnungen.

Die Entwicklung eines Konzeptes und dessen bauliche Umsetzung zur Bespielbarkeit des Stadtteils sollen diesen Mangel mindern. Das Konzept „Bespielbarer Stadtteil“ wurde in Form eines Spielleitplans für Rothenditmold erarbeitet. Das Konzept dient als Leitlinie für Spiel- und Sportangebote im öffentlichen Raum und bereitet entsprechende Maßnahmen vor. Eine dieser Maßnahmen zielt auf die bessere Nutzbarmachung der Freiflächen und des Schulhofs der Valentin-Traudt-Schule mit Ganztagsangeboten für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Kinder aus dem Stadtteil. Es wurden auf Wunsch der Schule Spielecken eingebaut und die „Spieltraumwiese“ hinter der Schule weiter entwickelt. Für die "Spieltraumwiese" wurden Spielgeräte für ca. 28.000 Euro angeschafft und aufgebaut. Insgesamt sind 40.000 Euro dafür vorgesehen. Die Maßnahme kann bis zum Aufbrauchen der vorgesehenen Mittel fortgesetzt werden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...