Inhalt anspringen

Angebote für Kinder und Jugendliche

Nach langen Wochen der Schließungen und Beschränkungen im Bereich der Kinder- und Jugendförderung bedingt durch die Corona-Pandemie gibt es für Kinder und Jugendliche wieder vermehrt Angebote. Das gilt sowohl für den Freizeit- als auch für den schulischen Bereich.

Die Angebote der Kinder- und Jugendförderung

Im Zuge der Lockerung der Bestimmungen durch das Land Hessen in der Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen vom 7. Mai gestaltet die Kinder- und Jugendförderung einen Neustart aller Einrichtungen und entwickelt an die jeweilige Situation vor Ort angepasst individuelle Angebote unter Wahrung der Vorgaben und die Einhaltung sensibler Hygienepläne. Die Einrichtungen werden dazu schrittweise auf eine reduzierte Zielgruppe geöffnet (fünf bis zehn Quadratmeter pro Kind/ Jugendlicher je nach Angeobtsform). 

Alle kommunalen Einrichtungen bieten derzeit an:

  • mobile Jugendarbeit in allen Stadtteilen mit Einrichtungen sowie auch in weiteren exemplarischen Stadtteilen an mindestens zwei Tagen der Woche
  • individuelle Unterstützung von Home-Schooling 
  • Wiederaufnahme der persönlichen Kontaktaufnahme und der Unterstützung Jugendlicher in verstörenden Zeiten
  • sukzessive Gestaltung möglicher Spiel-, Sport- und Kreativangebote
  • Kinder- und Jugendhotline Kassel
  • Lunchpakete

Diese Angebote und Einrichtungen können wieder genutzt werden:


Aktuelles

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...