www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Musikfest Kassel

; © Stadt Kassel; Foto: Erika Wackerbarth

Das Musikfest Kassel steht  für unkonventionelle Projekte und für eine Atmosphäre, die außergewöhnliche Begegnungen möglich macht.

In diesem Jahr wird die documenta-Halle von Mittwoch, 3. April bis Sonntag, 7. April 2019 zum Konzertsaal.

Am Mittwoch  3. April 2019, um 19.30 wird das Musikfest durch ein Gastspiel des Puppentheaters Halle im Schauspielhaus Kassel mit dem Stück CLARA - Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen eröffnet.

Auch ansonsten gibt es viel zu erleben: Konzerte und öffentliche Proben, die Begegnung von Video mit klassischer Musik,  die documenta-Halle als außergewöhnlich schöner Konzertsaal – und nicht zuletzt:  Klassik-Stars wie Ragna Schirmer (Klavier), Natalia Ehwald (Klavier), das Eliot Quartett und das Morgenstern-Trio. 
 
Kartenvorverkauf

  • Bauer und Hieber bei Musik Eichel, Ständeplatz 13, Tel. 0561-9188861
  • HNA Kartenservice, Kurfürstengalerie, Mauerstraße 11, 0561-203204

Weitere Infos

Hier findet das Musikfest Kassel statt

Institution: documenta-Halle
Telefon: 0561 / 1075-21
Telefax: 0561 / 1075-23
Anschrift: Du-Ry-Straße 1
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Internet: www.documentahalle.de

Programm

Mittwoch  3. April 2019
19:30 Uhr ∙ Eröffnung – Gastspiel des Puppentheaters Halle ∙ Schauspielhaus Kassel
CLARA – Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen
Mit Ragna Schirmer, Lars Frank, Ines Heinrich-Frank, Nils Dreschke, Gloria Iberl-Thieme
Text und Inszenierung: Christoph Werner, Bühne und Kostüme: Angela Baumgart, Puppen: Louise Nowitzki,
Video: Conny Klar, Dramaturgie: Bernhild Bense, Regieassistenz: Henrike Wiemann.
In Kooperation mit dem Staatstheater Kassel
 


Donnerstag  4. April 2019
 
11:00 Uhr Öffentliche Probe
17:00 bis 19:30 Uhr Präsentation Videowettbewerb CLASSIC-CLIP 2009–2018
19:30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE – Ein unkonventioneller Einführungsvortrag
gestaltet von Schülerinnen und Schüler
 
20:00 Uhr ∙ documenta-Halle
SCHICKSAL UND VERSÖHNUNG
Das Eliot Quartett mit Werken von Joseph Haydn, Sergej Prokofjew und Franz Schubert
Maryana Osipova, Violine ∙ Alexander Sachs, Violine
Dmitry Hahalin, Viola ∙ Michael Preuss, Violoncello


Freitag  5. April 2019
20:00 Uhr ∙ documenta-Halle
UNTER VIER AUGEN
Natalia Ehwald am Klavier im Zwiegespräch mit Franz Schubert
Klaviersonate A-Dur D 664
Moment musical cis-Moll D 780,4
Moment musical As-Dur D 780,6
Klaviersonate A-Dur D 959

20:00 Uhr ∙ documenta-Halle
UNTER VIER AUGEN
Natalia Ehwald am Klavier im Zwiegespräch mit Franz Schubert
Klaviersonate A-Dur D 664
Moment musical cis-Moll D 780,4
Moment musical As-Dur D 780,6
Klaviersonate A-Dur D 959 

Samstag  6. April 2019 
11:00 Uhr Öffentliche Probe
17:00 bis 19:30 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2009–2018
19:30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE
 
20:00 Uhr ∙ documenta-Halle
NÄCHTENS DEN BÄUMEN UND STERNEN
Das Morgenstern Trio mit Werken von
Frank Martin, Felix Mendelssohn Bartholdy und Franz Schubert
Stefan Hempel, Violine ∙ Emanuel Wehse, Violoncello ∙ Catherine Klipfel, Klavier

Sonntag  7. April 2019
 11:00 Uhr Öffentliche Probe
17:00 bis 19:30 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2009–2018
19:30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE
 
20:00 Uhr ∙ documenta-Halle
IM WECHSEL DES LICHTS
Werke von Ernest Bloch, Joseph Haydn, Gustav Mahler und Franz Schubert
Stefan Hempel, Violine ∙ Emanuel Wehse, Violoncello ∙ Catherine Klipfel, Klavier
Tobias Reifland, Viola ∙ Kerstin Lück-Matern, Kontrabass

Veröffentlicht am:   28. 03. 2019  


Service

Social Media