www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Niederzwehrener Märchentage

Der Herbst in "Zwehren" wird märchenhaft: Vom 21. bis 30. September finden – bereits zum 7. Mal – in Kassel die Niederzwehrener Märchentage statt, die erneut eine Vielzahl von Veranstaltungen für jeden Geschmack bereithalten.

Vorstellung des Programms der Niederzwehrener Märchentage; © Bernd Pohlemann/NMT Stellten das Programm der Niederzwehrener Märchentage (NMT) vor: Erika Knauf als Märchenfrau Dorothea Viehmann, NMT-Pressesprecher Hans-Jürgen Schweinsberg, Benjamin Schäfer, Ge-schäftsführer der Deutschen Märchenstraße, sowie Niederzwehrens Ortsvorsteher Harald Böttger.

; © Bernd Pohlemann/NMT Erika Knauf als Märchenfrau Dorothea Viehmann, NMT-Pressesprecher Hans-Jürgen Schweinsberg, Benjamin Schäfer, Ge-schäftsführer der Deutschen Märchenstraße, sowie Niederzwehrens Ortsvorsteher Harald Böttgern mit dem Programmheft.

 

Zahlreiche Veranstaltungen und freier Eintritt

Die zahlreichen und abwechslungsreichen Veranstaltungen für Kinder, Erwachsene, Familien und Schulklassen finden laut Erika Knauf, 2. Vorsitzende des Heimatvereins Dorothea Viehmann und Märchenfrau, vom 21. bis 30. September, im gesamten Stadtteil Niederzwehren in  Kitas, Schulen, Kirchen, kulturellen sowie sozialen Einrichtungen statt. Wobei das Besondere bereits gute Tradition habe, ergänzte Böttger: „Bei allen Angeboten ist der Eintritt frei! Und nur bei sehr wenigen ist eine Anmeldung nötig.“

Benjamin Schäfer, Geschäftsführer der Deutschen Märchenstraße, lobte in diesem Zusammenhang die Organisatoren der Märchentage, die alle ehrenamtlich mit viel Engagement und Ideenreichtum ein Programm entwickelt hätten, das weit über die Grenzen Kassels strahlen werde. „Dies belegt eindrucksvoll“, so Schäfer weiter, „dass der Stadtteil Niederzwehren lebt und anderen Orten ein nachahmenswertes Beispiel gibt“.

Niederzwehren lebt!

Das Besondere an den Niederzwehrener Märchentage ist, dass alle Veranstaltungen kostenfrei besucht werden können. Nur von Ehrenamtlichen organisiert und mit der Hilfe vieler Niederzwehrener Institutionen wie Vereine, Schulen und Kirchengemeinden werden die Märchentage auf die Beine gestellt. Ein märchenhafter Herbst  erwartet Sie in Niederzwehren.

Stefan Becker und Carlo Ghirardelli erzählen dem Publikum als Jacob und Wilhelm Grimm schaurig-schöne Märchen.; © Niederzehrener Märchentage Wilhelm (Stefan Becker) und Jacob (Carlo Ghirardelli) Grimm erzählen schaurig-schöne Märchen. (Märchentage 2016)

Der Stadtführer führt eine Gruppe durch das Niederzwehrener Märchenviertel; © Niederzehrener Märchentage Bei einer Führung durch das Niederzwehrener Märchenviertel erfahren Teilnehmer alles zum Thema "Deutsches Wörterbuch" der Brüder Grimm. (Märchentage 2016)

 

Hauptveranstalter ist der Heimatverein Dorothea-Viehmann Kassel-Niederzwehren. Organisiert werden die Niederzwehrener Märchentage durch einen extra hierfür ins Leben gerufenen „Lenkungskreis Niederzwehrener Märchentage“, bei dem eine überaus breit aufgestellte Gruppe von aktiven und ehrenamtlichen Unterstützern viele Monate mit der Vorbereitung verbringt.

Weitere Infos

Veröffentlicht am:   03. 09. 2018  

Service

Social Media