Inhalt anspringen

Erbbaurechtsbestellung für den Marstall Kassel

Angebot
Die Stadt Kassel sucht einen Investor für den Marstall Kassel. Die Auswahl des Investors erfolgt durch ein Konzeptverfahren. Es ist beabsichtigt, das Gebäude im Rahmen eines Erbbaurechtsvertrages auf den Investor zu übertragen. 

Lagebeschreibung
Das Marstallgebäude liegt zentral in der Kasseler Innenstadt zwischen Königsplatz und Fulda. Es befindet sich in der Altstadt in direkter Nähe zum Entenanger zwischen Tränkepforte, Graben, Die Freiheit und Wildemannsgasse. Der ehemalige Marstall wird heute als Markthalle mit zwei Ebenen genutzt. Im Untergeschoss sind vor allem Verkaufsstände für Fleisch und Fisch angesiedelt, im Obergeschoss liegt der Schwerpunkt auf Verkaufsständen für Obst, Gemüse, Blumen und Molkereiprodukte. Zudem gibt es mehrere gastronomische Anbieter mit einer vielfältigen Angebotspalette.

Verkehrswert/Erbbauzins
Der Gutachterausschuss hat den Verkehrswert für das Marstall-Gebäude auf 1,3 Mio. € festgesetzt, der objektspezifisch abgeleitete Liegenschaftszins zur Bestimmung des Erbbauzinses beträgt 5,7 %. 

Kriterien für die Erbbaurechtsbestellung
Ausführliche Informationen zu den Kriterien für die Bestellung des Erbbaurechts und die Anlagen für die Angebotsabgabe entnehmen Sie bitte dieser Internetseite oder der pdf-Datei. Das schriftliche Angebot muss bis spätestens Montag, 30. September 2019, 12.00 Uhr, bei der Stadt Kassel, Liegenschaftsamt, vorliegen.

Anlagen für die Angebotsabgabe

Folgende Anlagen können per E-Mail unter liegenschaftsamtkasselde angefordert werden:

  • Ansichten dwg und pdf
  • Grundrisse dwg und pdf
  • Schnitte dwg und pdf
  • Planauskunft Versorgungsleitungen
  • Grundriss und Schnitt der Transformatorenstation
  • Planauskunft Kanal
  • Planauskunft Deutsche Telekom

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.