Inhalt anspringen

Bebauungsplanverfahren

Bebauungsplanverfahren zur Aufstellung, Ergänzung oder Aufhebung sind förmliche Verfahren, die nach Vorgabe des Baugesetzbuches (BauGB) durchzuführen sind.

Das BauGB sieht im Verfahren auch die "Beteiligung der Öffentlichkeit" vor (§ 3 BauGB), welche damit über die Planung informiert werden soll. Ebenso soll die Öffentlichkeit dazu aufgerufen werden, Stellungnahmen mit Hinweisen und Anregungen zur Planung vorzubringen. Die Beteiligung der Öffentlichkeit in Verbindung mit der Beteiligung der Behörden nach § 4 BauGB schafft somit die Voraussetzung für eine umfassende und gerechte Abwägung von privaten und öffentlichen Belangen, über die die Stadtverordnetenversammlung entscheidet.

Sie haben hier die Möglichkeit, die Planunterlagen der aktuellen Bebauungspläne, die sich in der Offenlage befinden, einzusehen. Die eingestellten Unterlagen dienen nur zu Informationszwecken. Stellungnahmen können während der öffentlichen Auslegungsfrist bei dem Magistrat der Stadt Kassel, Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Denkmalschutz, Obere Königsstraße 8, 34117 Kassel schriftlich eingereicht oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Offenlagen zur Beteiligung der Öffentlichkeit

Kontakt

Karte der rechtsverbindlichen Bebauungspläne der Stadt Kassel

Wenn Ihr Browser keine iframes unterstützt, klicken Sie bitte auf den Link.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.