Informationen zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen

Staat, Europäische Union und andere Institutionen bieten Corona-Informationen in verschiedenen Sprachen. Hier finden Sie eine Auswahl.

Informationen der Bundesregierung

Auf der  Internetseite der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration (Öffnet in einem neuen Tab), Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, finden Sie mehrsprachige Informationen zu:

  • Flyer mit Informationen zum Coronavirus
  • Beschlüsse von Bundesregierung und Bundesländern
  • Ansprache der Bundeskanzlerin
  • Gesundheitsschutz
  • Arbeit und Geld (arbeitsrechtliche Auswirkungen, Sofort-Hilfen der Bundesregierung)
  • Einreisen und Ausreisen (Reisebeschränkungen und Grenzkontrollen)
  • Gewaltschutz (mehrsprachiges Hilfe-Telefon Gewalt gegen Frauen)
  • Allgemeine Informationen und Antworten auf Fragen

Informationen der Europäischen Union

Auf dem  Internetauftritt der EU-Gleichbehandlungsstelle (Öffnet in einem neuen Tab) [EU] sind mehrsprachige Informationen speziell für EU-Bürgerinnen und Bürger abrufbar:

  • Flyer mit Informationen zum Coronavirus
  • Informationen zu Gesundheit, Hygiene und Ansteckung
  • Informationen für Arbeitnehmer/innen 
  • Informationen für Selbständige und Unternehmen
  • Informationen zum Öffentlichen Leben
  • Allgemeine Fragen und Antworten

Informationen von "Handbook Germany"

Die  Informationsplattform Handbook Germany (Öffnet in einem neuen Tab) ist eine mehrsprachige Informationsplattform für geflüchtete Menschen und Zuwanderer in Deutschland. Projektträger ist seit Ende 2016 der Verein Neue Deutsche Medienmacher. Gefördert wird die Seite von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Handbook Germany produziert laufend Videos und Texte mit aktuellen Informationen zu Corona in 7 Sprachen (Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Französisch, Paschto und Türkisch).