Sonderausstellung in der Neuen Galerie

Kassel-21 / SOCIAL SCULPTURE LAB

Im Beuys-Jubiläumsjahr öffnet vom 19. Juni bis 26. September 2021 in der Neuen Galerie das "Kassel-21 / Social Sculpture Lab". Aktuelle Informationen für Ihren Ausstellungsbesuch finden Sie auf der  Museumsseite (Öffnet in einem neuen Tab)

Joseph Beuys "Soziale Plastik" in der Gegenwart

Entwickelt von der Künstlerin Shelley Sacks in Zusammenarbeit mit dem documenta archiv und der Museumslandschaft Hessen Kassel ist das "Social Sculptur Lab" ein globales Labor, das Ihnen die Möglichkeit bietet, sich online und vor Ort in Kassel mit Beuys‘ erweitertem Kunstbegriff und seinem Potential für die Zukunft auseinanderzusetzen.

In Zeiten der Klimakrise, globaler Gegensätze und wachsender sozialer Ungleichheit ist das Lab eine Plattform, um die Beziehung zwischen innerer und äußerer Handlung zu verstehen und kreative Formen des gemeinsamen Denkens zu erforschen. Es ist offen für Fragen, wie eine humane und ökologisch tragfähige Zukunft aussehen kann. Daran beteiligt sind die von Shelley Sacks entwickelten Bewusstseinsinstrumente wie das Erdforum, Frametalks und das Feld der Begegnung.

Der The Survival Room

Der "Survival Room" in der Neuen Galerie ist integraler Bestandteil und Basis des Projekts. Er reflektiert die Grundlagen der Beuys’schen Ideen der Sozialen Plastik und den darauf aufbauenden verbindenden Praktiken des Labs. Der Survival Room bietet Seminargespräche, globale Austauschräume und weitere Aktionen an, die grundlegende Fragen zum Thema Überleben aufwerfen: Was heißt es zu überleben? Was müssen wir tun und um welchen Preis? Wie hängen dabei Freiheit und Verantwortung zusammen? Welche Art von Zukunft wollen wir? Sie sind dazu eingeladen, sich an der Aktion "Ein Geschenk für Joseph Beuys: 3 Töpfe für die Zukunft" aktiv zu beteiligen.

Das Social Sculpture Lab Kassel-21 bietet im Laufe des Jahres 2021 vielfältige Möglichkeiten, neue Formen des gemeinsamen Denkens und der verbindenden Praxis für eine humane und ökologisch gerechte Zukunft zu erleben.

Durch seine verschiedenen Formen des vernetzten Engagements reicht das "Kassel-21 / Social Sculpture Lab" weit über den viermonatigen Zeitraum hinaus und leistet einen wesentlichen Beitrag zum  BEUYSLABORKASSEL21, einem Projekt, das eigens zum 100jährigen Geburtstag von Joseph Beuys im Jahr 2021 in Kassel entwickelt wurde. 

Shelley Sacks und Joseph Beuys während der documenta 1977

Über Shelly Sacks

Shelley Sacks ist eine global arbeitende Künstlerin, die die Idee der Sozialen Plastik in Gestalt verbindender Praktiken weiterentwickelt hat. Sie wirkte über ein Jahrzehnt mit Joseph Beuys im Kontext seiner „Free International University“ (FIU) zusammen. 1997 nahm sie eine Professur für interdisziplinäre Kunst und Soziale Plastik an der Oxford Brookes University an und gründete die „Social Sculpture Research Unit“.


Aktionen, Termine und Veranstaltungen