Sonderausstellung "Reise zum Vesuv"

In der Sonderausstellung "Reise zum Vesuv" werden die Anfänge der Archäologie am Golf von Neapel thematisiert.

Jakob Philipp Hackert Vesuvausbruch im Jahr 1774

Vom 25. November 2022 bis 26. Februar 2023

Die Geschichte der frühen Archäologie am Golf von Neapel verschränkt die Ausstellung mit Aufkommen und Niedergang der Antikenbegeisterung am Hofe der Landgrafen von Hessen-Kassel. Anschaulich macht dies der Lebensweg des Gelehrten Simon Louis du Ry (1726-1799).

Der wurde von Landgraf Wilhelm VIII. von Hessen-Kassel nach Italien gesandt, wo er auch Neapel und die unterirdischen Ausgrabungen besuchen sollte. Seine Briefe aus den Jahren 1753 und 1755 erzählen von einer Besteigung des Vesuv, den dunklen Tunneln der Grabungen und dem berühmten "Herculanense Museum" im Königspalast von Portici.


Hessisches Landesmuseum

Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Anschrift

Brüder-Grimm-Platz 5
34117 Kassel

Angaben zur Erreichbarkeit

  • Barrierefreier Zugang
  • WC